Rasen sähen: Von der Vorbereitung bis zum frischen Grün

Endlich Pflanzzeit, es ist Zeit zum Rasen sähen!

Ein hübsch grüner Rasen ist ein wahrer Augenschmaus. Das Grün wirkt beruhigend auf die Augen, unterstreicht die Bepflanzung durch Blumen wie einen Rahmen und dient nicht zuletzt den Kindern als eine weiche und aromatisch duftende Spielfläche. Wie man am besten vorgeht beim Rasen sähen lesen Sie hier.

Rasen sähen: Was wird benötigt?

  • Saatgut
  • Wasser
  • Harke

 

Rasen sähen: So wirds gemacht!

1

Rasen sähen

Die Aussaat erfolgt idealerweise von April bis Mitte September.

2

Boden vorbereiten

Ein lockerer Boden ist sehr dienlich bei der Aussaat, also als erstes die vorgesehene Fläche umgraben und von Unkraut, Steinen, Gräsern und alten Rasenresten befreien. Alter Rasen und Unkraut dürfen auch am Schluss noch untergegraben werden.
Damit der Wind nichts wegbläst, windstilles Wetter wählen. Regen aus Kübeln könnte das Saatgut wegschwemmen, also auch da vorsichtig sein und lieber beständiges gutes Wetter wählen. Um den Samen gleichmäßig zu verteilen, sät man im Kreuz- und Quergang, an den Rändern etwas großzügiger.

3

Harken

Wenn der Samen verstreut ist mit einer Harke etwa einen halben Zentimeter tief leicht einharken, aber nicht unterharken, da Licht benötigt wird.

4

Samen eindrücken

Nach dem Harken den Samen leicht eindrücken, z.B. mit einer Rasenwalze, so dass alles schön glatt und eben ist.

5

Gießen und sprenkeln

Gerade bei Wärme und Trockenheit sollte die ersten zwei bis drei Wochen vorsichtig gegossen werden damit der Rasen Kraft zum Keimen hat und nicht austrocknet. Es ist allerdings Vorsicht angesagt, damit der Rasensamen nicht weggeschwemmt wird.
Idealerweise in den Morgen- und Abendstunden für einige Minute mit einem Rasensprenger beregnen.

6

Das erste Rasenmähen

Ab ca. sieben Zentimeter darf gemäht werden. Auf keinen Fall mehr als die Hälfte der Höhe abmähen. Auch bei Regenwetter sollte nicht gemäht werden, erst wenn der Rasen wieder trocken ist.
Die beste Schnitthöhe ist um die fünf Zentimeter.

7

Rasen pflegen mit Düngern

Magnesium, Kalium und Eisen sind bedeutend für einen hübsch grünen Rasen. Am besten bis zu vier Mal jährlich mit speziellem Langzeit-Rasendünger düngen.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.