ProSieben is back: Das ProSieben-Programm für 2007

Andreas Bartl sprach zwar von Innovationen im Programm, was er dann aber vorführte, waren vor allem Fortsetzungen bekannter Formate und das Comeback altbewährter ProSieben-Sendungen. Der Montag ist wieder der Comedy-Montag. Anfang der Woche zeigt ProSieben neue Ausgaben der "Märchenstunde". Um 21:15 Uhr gibt es eine Rückkehr für "Switch" unter dem Namen "Switch Reloaded". "Stromberg" läuft im Anschluss mit der dritten Staffel (in acht Folgen). Büroschreck Stromberg widmet sich diesmal besonders intensiv den Frauen seiner Abteilung. Ebenfalls am Montag, vermutlich aber erst ab April: die neue Krimi-Comedy-Serie "Dr. Psycho" mit Christian Ulmen – ein "deutscher Monk", wie ProSieben-Chef Bartl das Format lobte. Erste Ausschnitte weisen allerdings nicht in Richtung Qualität, sondern Klamauk.

Ab Mai wird der Montag dann wieder zum Mysteryabend. "4400 – Die Rückkehrer" kommt mit neuen Folgen, dazu gibts die neuen Serien "Jericho" (Thema: Überlebenskampf in einer US-Kleinstadt nach einem Atomschlag) und "Nemesis". Ebenfalls angekündigt wurden die Serien "Blade" (nach dem Kinofilm) , "Supernatural", sowie neue Folgen von "Lost" und "Alias".

Dienstag ist vorwiegend Showtime. "Extreme Activity" bleibt trotz schwacher Quoten auf dem 20:15 Uhr-Sendeplatz. Nach dem Ende der aktuellen Staffeln geht es bei "Desperate Housewives" und "Grey's Anatomy" nahtlos mit den neuen Folgen weiter. Ab Mai setzt ProSieben verstärkt auf eigene Shows: Die Panelshow "Besserwisser" (ein Comedy-Quiz um unnützes Wissen mit Oliver Welke) läuft auf dem 21:15 Uhr-Sendeplatz. Elton bekommt eine neue Primetimeshow. In "Maskerade" lädt er zur Massen-Pantomime – was immer man sich darunter vorstellen soll.

Am Mittwoch gibt es bei  ProSieben statt Spielfilmen nun wieder Serien. Neben der Rückkehr von "Emergency Room" kommt "Cold Case", das ProSieben von kabel eins übernimmt. Dazu startet die neue US-Serie "Weeds" um eine Witwe, die ihre Kinder mit dem Verkauf von Marihuana ernährt.

Der Donnerstag ist bei ProSieben der "Contest"-Abend. Ab 1. März startet "Germanys Next Topmodel". Im Herbst gibt es wieder "Popstars", im Winter Kati Witt mit "Stars auf Eis".

Samstags wechseln sich Filme  mit Event-Shows ab – Einsatz für Stefan Raab. Sechs Mal heißt es "Schlag den Raab", dazu die "Wok WM", im September die "Stock Car Crash Challenge" und im November das "Turmspringen". Also nichts Neues vom "TV total"-Meister.

Entertainment heißt bei ProSieben immer noch: Hollywood-Blockbuster und TV-Filme. Im Angebot für 2007 sind u.a. Free-TV-Premieren von "Hitch – Der Date-Doktor", "Million Dollar Baby", "Ocean's Twelve", "Spider-Man 2". Unter dem Label "ProSieben Premiere" wird es die Rückkehr der Teenager-Sexkomödien geben, die bereits vor Jahren für Quoten sorgten. Auch "made by ProSieben"-Filme sind wieder im Programm. Wie das Event-Movie "Feuersprung" um ein Feuer auf dem Berliner Fernsehturm. In der Mache ist außerdem "Die Schatzinsel" (Familienunterhaltung fürs Weihnachtsprogramm) und eine Neuverfilmung des Kriegsdramas "Die Brücke". Die Handlung des Klassikers soll vom Zweiten Weltkrieg in die Gegenwart verpflanzt werden – auf dieses Experiment darf man gespannt sein. Wo sich die Experimente bei ProSieben doch sonst in Grenzen halten.

2 Meinungen

  1. Ich persönlich finde Popstars recht amüsant und auch die neue LOST Staffel wird wieder ein Vergnügen. Ich hoffe ProSieben wird sich aus den „Roten Zahlen“ wieder ausnüchtern und wieder gutes Sendematerial bringen. Bislang sieht es doch ganz gut aus.

  2. Lustig finde ich, das dieser Daniel Aminati beim Einsenden eines Winterclips (http://www.prosieben.de/sport/snow_show/videos/videoplayer/artikel/45531/) einen Hummer (gefühlte 80 Liter pro 100 Kilometer) verlost, aber dann Co2ntra gibt (http://www.prosieben.de/wissen/galileocontra/aktionen/45543/).Wenig glaubwürdig dieser Sender.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.