Poll: Deutsches Drama von Chris Kraus

Die vierzehnjährige Oda begleitet ihre tote Mutter nach Poll in Estland, die hier geboren wurde und hier auch begraben werden soll. Oda (Paula Beer) findet aber in der politisch angespannten Situation 1914 vor allem eine disharmonische Familie vor, die sich auf dem Gutshof gegeneinander stellt: Ihr Vater (Edgar Selge), der wissenschaftliche Experimente an Gehirnen durchführt, ist von der Stagnation seiner Arbeit frustriert, ihre Tante (Jeanette Hain), die ein Verhältnis mit dem Verwalter des Guts (Richy Müller) beginnt und die Bediensteten, die ihrer Feindseligkeit freien Lauf lassen.

Poll von Chris Kraus

Als die Kosaken eine Gruppe Anarchisten dahinmetzeln, kann Schnaps (Tambet Tuisk) fliehen. Oda findet und versteckt ihn auf dem Gutshof Poll. Während sich das junge Mädchen und der Revolutionär anfreunden, bringt allein seine Anwesenheit das gesamte brüchige Gefüge in Gefahr.

Chris Kraus, Regisseur, Autor und Produzent in einem, hat „Poll“ soeben beim Toronto Film Festival vorgeführt und konnte das Publikum und die Presse für sich und seinen Film gewinnen. In der „Special Presentation“ Kategorie in Toronto haben sich dieser Tage auch Woody Allen, Clint Eastwood, Danny Boyle, Mike Leigh und Stephen Frears angemeldet.

deutscher Film beim Toronto Film Festival

Als deutscher Film, der die Problematik von Russen, Esten und Deutschen vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs thematisiert, ist „Poll“ ein weiteres Projekt von Chris Kraus, in dem sich seine persönliche Involviertheit, sein Gespür für Geschichten und Bilder und seine Hand für hervorragende Schauspieler beweist. Kraus hatte zuvor mit Monica Bleibtreu, Nadja Uhl und Hannah Herzsprung „Vier Minuten“ und mit Jürgen Vogel „Scherbentanz“ gedreht. Zudem konnte er am Teatro Valli di Reggio Emilia, dem Festspielhaus Baden-Baden, in Madrid und Módena Beethovens „Fidelio“ inszenieren und arbeitete als dramaturgischer Berater für Rosa von Praunheim, Volker Schlöndorff und Detlev Buck.

[youtube RidEIaWmfxM]

„Poll“ wird nach dem Toronto Film Festival ab dem 06. Januar 2011 auch bei uns im Kino zu sehen sein.

Poll
Regie, Buch, Produzent: Chris Kraus
Mit: Paula Beer, Tambet Tuisk, Edgar Selge, Jeanette Hain, Richy Müller
Ko-Produktion: Kordes & Kordes Film, Dor Film, Amrion OÜ, SWR, BR, Degeto, ORF, Arte
Kinostart: 06.01.2011

http://www.poll-derfilm.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.