Pöbelskandal um Mark Medlock

Ist Mark Medlock der Erfolg zu Kopf gestiegen? Jedenfalls sorgte der 29jährige für einen handfesten Skandal, als er bei der Kofferkontrolle am Flughafen Köln/Bonn die Beamten der Bundespolizei beleidigte. Beim Durchleuchten des Handgepäcks hatten die Beamten Flüssigkeiten entdeckt, die die zulässige Höchstgrenze von 100ml weit überschritten. Als die Beamten dann baten die Flüssigkeiten zu entsorgen, kam es zur verbalen Entgleisung des Ziehsohns von Poptitan Dieter Bohlen: „Die soll die Fresse runterschrauben, die F….!“

Da dies Medlock unter den Augen einer Reihe von Zeugen tat, die den Tatbestand bestätigten, erstattete die Bundespolizei Anzeige. Sein Management hingegen stellt die Tatsache etwas anders dar und sagten gegenüber einem großen Boulevard-Blatt: „Mark wurde von der Mitarbeiterin provoziert. Die ihm vorgeworfene Äußerung hat er nicht gemacht.“
Nun wird es vermutlich zunächst zu einer Anhörung kommen, über den weiteren Verlauf wird dann entschieden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.