Pina: Ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders

Arthouse Ikone Wim Wenders zeigt „Pina“: Das Tanztheater Wuppertal, Wirkungsstätte von Pina Bausch, führt etliche der Stücke auf, die die Choreographin in den letzten 35 Jahren entwickelte. Darunter befinden sich die 1978 uraufgeführten „Café Müller“ und „Kontakthof“, „Das Frühlingsopfer“ von 1975 und mit Vollmond das neueste Stück von 2006.

Pina: 3D Tanzfilm von Wim Wenders

Pina Bausch hat mit ihrer Arbeit in Wuppertal neue Maßstäbe im Tanztheater gesetzt. Die Ausdruckskraft der Choreographien will der Regisseur, der mit Spielfilmen wie „Der Himmel über Berlin“ und der Dokumentation wie „Buena Vista Social Club“  künstlerisch anspruchsvolle Werke schuf, die auch einem breiteren Publikum nicht verschlossen blieben, nun durch den Einsatz von 3D Technik auch auf der Leinwand repräsentieren.
[youtube CNuQVS7q7-A]

Bei dem Tanzfilm, der bereits vier Monate nach dem Tod der Choreographin begonnen wurde, will Wenders auch die Möglichkeiten der neuesten, technischen Entwicklungen ausloten und sie, jenseits des reinen Spektakels, einem künstlerischen Wert zuführen. Emotionalität und Wahrnehmung, Ästhetik und Performativität im Kino sollen eine neue Ebene bekommen.

Arbeiten von Pina Bausch im Kino

Die Koproduktion von Neue Road Movies, Eurowide, dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, ZDF / arte und Pictorion Das Werk wurde bei öffentlichen Aufführungen im Opernhaus Wuppertal aufgenommen und wird durch die Filmstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem BKM, der FFA, dem DFFF und dem CNC gefördert. Alain Derobe als Stereograph und Wim Wenders als Regisseur zeigen die Werke der 2009 verstorbene Pina Bausch in 100 Minuten und in Digital 3D.

Als bester Dokumentarfilm mit dem Deutschen Filmpreis 2011 ausgezeichnet und bei den Oskars 2012 in der gleichen Kategorie nominiert.
[youtube Xi4ZAY1I8h8]

Pina

Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Wim Wenders
Land: Deutschland, Frankreich, UK 2011
Darsteller: Pina Bausch, Regina Advento, Malou Airaudo
Optional) Musik:
Genre: Dokumentarfilm, Tanz
Länge: 103 min.
Facebook: http://www.facebook.com/pina.film

Homepage

Kinostart: 24.02.2011.
[youtube GiB8ZQCV6RI]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.