Pflanzen im Winter bedecken: So funktioniert Frostschutz für den Garten

Im Gartenbau und in der Landwirtschaft wird Vlies aus Polypropylen standardmäßig zum Abdecken von Pflanz- und Saatkulturen eingesetzt.

Diese werden so vor Extremwetter, wie Starkwind, Schlagregen, Hagel, Wildfraß und vielerlei Schädlingen geschützt.

Ein wichtiger Nebeneffekt ist das schnellere Wachstum.

Abdecken: So wirds gemacht!

1

Vlies als Frostschutz

  • Es gibt unterschiedliche Arten von Vlies. Sie können mit speziellem Wurzelvlies Wurzelwachstum begrenzen oder mit Unkrautvlies bestimmte Flächen im Garten abdecken.
  • Zum Abdecken Ihrer Pflanzen in der kalten Jahreszeit und als idealer Frostschutz können Sie Wintervlies verwenden. Verhindert wird so das Austreten der Bodenwärme, was wiederum eine Erhöhung der Temperatur unter der Abdeckung bewirkt.
  • Winterschutzvliese gibt es als Meterware oder als Winterschutz-Vlieshauben.
    Als Meterware verwendet, können Sie Pflanzen und Bäume aller Wuchsformen winterfest einpacken.
  • Helles Wintervlies lässt nicht nur Luft und Feuchtigkeit durch. Da es gleichfalls lichtdurchlässig ist, kann es ideal zum Abdecken von immergrünen Pflanzen verwendet werden. Die Vlies-Hauben stülpen Sie einfach über die Pflanze und ziehen sie mit der eingenähten Zugkordel fest.

2

Alternative Abdeckungen für den Winter im Garten

  • Falls Sie nicht auf Kunststoffabdeckungen in Ihrem Garten setzen, können Sie auf natürliche Materialien, wie zum Beispiel Jute zugreifen. Mit Jutefilz und Jutesäcken aus natürlichen Materialien können kälteempfindliche Topfpflanzen sehr gut abgedeckt werden.
  • Zum Abdecken frostgefährdeter Pflanzen und zum Schutz der Wurzelbereiche von Sträuchern können Sie auf traditionelle Art und Weise Reisig verwenden. Reisig bildet einen sehr guten natürlichen Winterschutz für viele Zwiebelgewächse. Auch zum Einpacken der Stämme von Bäumen und Sträuchern ist Reisig geeignet.
  • Eine Abdeckplane aus Kunststoff ist meist ein weniger geeigneter Frostschutz. Einen starken Frostwind hält sie dagegen gut stand. Wenn beispielsweise immergrüne Baumkronen geschützt werden sollen, darf die Abdeckplane nicht mit den Blättern in Kontakt kommen.
  • Wenn Sie eine Kunststoffplane verwenden, dann eher in Kombination mit einem Vlies.

Eine Meinung

  1. Ich bringe mein Pflanzen im Winter zum Gärtner meines Vertrauens. Im Frühjahr kommen sie dann Top- gepflegt zu mir zurück. Alles was nicht transportierbar ist wird sicher eingepackt. Werde auf jeden Fall die Tipps beherzigen. Vielen Dank für den Post.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.