PC Soundkarte einbauen: Mit dieser Anleitung geht’s einfach und schnell

Eine PC Soundkarte einbauen erfordert nicht zwangsweise viel Fingerspitzengefühl, es kommt nur auf die Sorgfalt und die ausreichenden Vorkenntnisse an.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Wer sich keinen sündhaft teuren Experten leisten will oder kann, der nimmt gerne selbst den Schraubenzieher in die Hand, wenn dem heimischen PC etwas fehlt. Eine Erneuerung der Hardware kann auch von Laien durchgeführt werden, wenn mit Bedacht vorgegangen wird, und alle Schritte korrekt ausgeführt werden.

In wenigen Schritten und mit haushaltsüblichem Werkzeug lässt sich problemlos eine PC Soundkarte einbauen:

PC Soundkarte einbauen: Was wird benötigt

  • Ein kleiner Kreuzschlitz-Schraubenzieher
  • PC
  • die neue Soundkarte
 

PC Soundkarte einbauen: So wirds gemacht!

1
Als erstes muss der Rechner logischerweise vom Stromnetz getrennt werden. Jetzt kann das Gehäuse des Gerätes geöffnet werden, hierfür sind einige Schrauben an den Rändern zu lösen. Nachdem die Verkleidung abgehoben wurde, gilt es, den PCI Steckplatz für die Soundkarte zu finden. Es handelt sich bei PCI Steckplätzen um längliche weiße Plastikpanele, die auf dem Motherboard platziert sind.
2
Die Mehrzahl der Motherboards verfügen bereits über einen integrierten Soundchip. Ob dies der Fall ist, sieht man an den Ausgängen auf der Rückseite des Gerätes. Der Soundchip muss vor der Aktivierung der neuen Soundkarte im BIOS ausgeschaltet werden.
3
Nun kann die neue Soundkarte ausgepackt werden. Hierbei nicht die goldenen Kontakte der Platine berühren, da sonst die Funtionstüchtigkeit des Gerätes beeinträchtigt werden könnte. Eine PC Soundkarte einbauen erfordert eine ruhige Hand. Nach Möglichkeit einen Steckplatz mit genügend Abstand aussuchen, bei dem die Luft um die Platine frei zirkulieren kann. Die Platine nun vorsichtig in den vorgesehenen PCI-Steckplatz stecken, dabei aber keinesfalls zu viel Druck ausüben.
4
Die neu angeschlossene Soundkarte mit dem Gehäuse verschrauben, und die Abdeckung wieder über den PC geben. Nach korrekter Verschraubung kann der Rechner wieder an das Stromnetz angeschlossen werden.
5
Den PC starten und bei Bedarf den internen Soundchip über BIOS deaktivieren. Die Treiber-CD der Soundkarte einlegen und die erforderliche Software installieren. Nun sollte die neue Soundkarte einsatzbereit sein. Falls die Karte beim ersten Versuch nicht sofort funktionieren sollte, zur Sicherheit neu booten und einen anderen Treiber ausprobieren.    
Diese Video ist bestimmt auch noch ganz hilfreich:
[vimeo 8065900]
  Zeitaufwand: 30 Minuten

Eine Meinung

  1. Sehr gute Anleitung! War auesserst hilfreich.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.