Mein Mann kann: die zweite Staffel der Spielshow auf SAT.1

„Mein Mann kann“ basiert auf einer simplen Spielidee: Frauen müssen in verschiedenen Spielen, bei verschiedenen Aufgaben einschätzen, wie ihre Männer diesie bewältigen.

Sie sitzen um einen Pokertisch und spielen aus, welcher Mann sich an der Aufgabe versuchen darf. Als Einsatz gibt es Pokerchips. Welches Paar in der letzten Runde die meisten Chips vor sich liegen hat, das hat gute Chancen zu gewinnen.

Der Spielverlauf von „Mein Mann kann“

Insgesamt gibt es sechs Vorrunden und schließlich eine Finalrunde, in denen die eine oder andere Beziehung schon mal ein wenig Schaden nehmen kann. Die vier Frauen müssen möglichst viele Chips (=Punkte) erspielen. Sie haben allesamt eine gleiche Anzahl an Chips zu Beginn vor sich liegen und müssen bei jeder Runde – wie im richtigen Pokerspiel – zumindest den Grundeinsatz setzen. Falls sie also nicht mitsetzen wollen, so verlieren sie zumindest diese Chips. So wird Runde für Runde gespielt. Löst der Mann eine Aufgabe, so bekommt die Frau jene Chips, die im Pott liegen. Schafft er es nicht, wird der Pott unter den anderen Frauen aufgeteilt. Letztlich scheidet nach der vierten Vorrunde die Frau mit den wenigsten Chips aus, die nächste dann vor der Finalrunde. Hier stehen sich somit noch zwei Frauen gegenüber. Das Gewinnerpaar erhält schlussendlich 50.000 Euro, auch wenn es gar nichts gemacht hat. Denn das miese an der alles entscheidenden Aufgabe: Die Frau mit mehr Chips im Finale darf entscheiden, ob die Herausforderung vom eigenen, oder vom fremden Mann erfüllt werden soll. Wenn ihr eigener es nicht schafft, gewinnt die Konkurrenz.

Mein Mann kann: Moderation, Tickets und Hintergründe

Britt Hagedorn ist inzwischen eines der bestimmenden SAT1-Gesichter. Beim Sender ist sie seit 2000, ein Jahr später bereits bekam sie ihre eigene Talkshow – die sich bis heute gehalten hat. Bereits die erste Staffel moderierte sie, SAT1 setzt hier auf Kontinuität.

Derzeit kann man keine Tickets für die Sendung erstehen, womöglich, da noch keine Aufzeichnungstermine feststehen. Sicher ist dagegen, wann die erste Folge der neuen Staffel im TV zu sehen sein wird: Am 20. Mai um 20.15 begrüßen Sie Britt Hagedorn und Harro Füllgrabe, der wieder den Männern unterstützend zur Seite stehen wird.

Das Konzept stammt tatsächlich aus Deutschland und entwickelt sich zum Exportschlager: Inzwischen konnte die Red Seven Entertainment GmbH das Format in 39 Staaten verkaufen.

2 Meinungen

  1. Das finale war echt ne Verarsche heute!!! Wir haben das in ner Runde geschaut und jeder hat gleich gesehen, dass das ganze gefakt war. Komischerweise sind nur die Gegner in ihren Turnschuhen gerutscht, aber nicht der Finalist. Außerdem haben die sich gar nicht gewehrt und einfach wegdrücken lassen. Und dann durfte er sich die Gegner auch aussuchen.Fairer wäre eine Zuteilung der Gegner gewesen.Eine echte Enttäuschung diese Show!!!!!!

  2. Hallo RTL,

    ich würde gerne mit meinem Freund bei „Mein Mann kann..“ teilnehmen,
    wo kann ich mich dafür bewerben?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Danke!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.