Mary Ryan: Schattentanz

Eigentlich wäre das so eine gute Geschichte. Richtig ausbaufähig. Der Grundtenor hat mich an „Die verliebte Hexe" von Pasquale Festa Campanile erinnert und ich hatte mir ein ebenso gutes Buch erhofft.

Vielleicht hab ich zu viel erwartet, aber ich fand es enttäuschend, dass die eigentliche Geschichte in diesem Roman gar nicht zum Tragen kam. Sicher war es interessant mit anzusehen, welche Auswirkungen die Liebe dieses Mannes auf später (wieder)geborene Charaktere hat, wieviel Leiden sie erzeugt auch über die Jahrhunderte hinweg und wie magische Gegenstände ganze Leben verändern können.

Parallel zueinander werden die Lebenswege zweier Protagonistinnen erzählt. Dee in der Jetztzeit, Jenny im viktorianischen Zeitalter. Dazu noch Yvonne, die Freundin Jennys, die ebenso involviert ist und ihre Erfahrungen in einem Tagebuch wiedergibt, das wiederum Dee findet. Alle verbindet ein Ort, eine Maske, ein Siegelring und ein Bildnis bekommen ihre Rolle – doch letztendlich bleibt ein unbefriedigtes Gefühl. Alles etwas angeschnitten, manches zu sehr durchgekaut, vieles aus dem Zusammenhang gerissen und einiges im Spannungsbogen unklar.

Und was mich richtig geärgert hat, ist, dass selbst der Klappentext nicht in sich stimmig ist. Zum Beispiel handelt es sich bei Dee nicht um Deirdre, sondern um Desiree und es wird in dem Buch erstens klar, dass Dee diesen Namen nicht mag und zweitens, dass „die Ersehnte" ihren Namen nicht umsonst trägt. Ich könnte es allerdings verzeihen, wenn der Autor dieses Textes das Buch nicht ganz gelesen hat, mir ist es ehrlich gesagt auch sehr schwer gefallen, es nicht vorzeitig aus der Hand zu legen.

Mary Ryan: „Schattentanz", erschienen im September im Knaur Taschenbuchverlag, übersetzt aus dem Englischen von Sonja Schuhmacher und Christine Strüh, zu haben für 8,95 €.

3 Meinungen

  1. Ich mag Literatur, die in Venedig spielt!

  2. Sehr zu empfehlen ist auch Ryan’s Roman „Septembermorgen“.

  3. Wo die Liebe im Spiel ist, siegt die Liebe – auch wenn es eine Hexenliebe ist. 😉 Schönes Buch, das den Leser mit einem Zauber entführt….

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.