Leonardo Di Caprio, Julia Roberts oder Cameron Diaz: Umweltbewusstsein der Stars wächst

Umweltschutz scheint inzwischen in Hollywood ein entscheidendes Thema zu sein. Immer mehr Stars engagieren sich auf irgendeine Weise für Schutz der Umwelt und versuchen mit Kampagnen für bestimmte Projekte zu werben.

Einige, wie beispielsweise Leonardo Di Caprio haben die globale Erwärmung zur Thematik gemacht. In seinem Filmprojekt „The 11th Hour“ weist der Star aus „Titanic“ auf diese Problematik hin und offeriert dem Publikum Lösungsmöglichkeit.
Andere Stars möchten ebenso einen Beitrag leisten und haben ihr eigens Verhalten der Umwelt zuliebe geändert. So kann es durchaus vorkommen, dass man Stars wie Cameron Diaz und Julia Roberts statt in großen Limousinen in einem Toyota Prius vorfahren sieht. Dieser ist mit einem Verbrauch von 4,3 Litern besonders günstig und umweltschonend. Da er etwas größer als der Toyota Yaris ist, biete er den Stars auch genügend Platz und Raum. Gerade Toyota hat in Sachen Umwelttechnologie erhebliche Entwicklungsschritte gemacht.

Insbesondere die Hybrid-Technik ist in Hollywood auf dem Vormarsch. Da andere Stars dem Vorbild der engagierten Kräfte wie Di Caprio folgen wollen, finden sich immer mehr umweltschützende Kleinwagen in Hollywood. Ein Peugeot 207 ist ebenso zu entdecken wie ein Citroën C4 mit Hybridtechnik.

Für die Hersteller ist dies natürlich eine hervorragende Werbung in eigener Sache, wenn die Stars aus Hollywood freiwillig mit spritsparenden Autos unterwegs sind.

Eine Meinung

  1. Das Umweltbewusstsein vieler prominenter Menschen ist zwar löblich, aber auf ihre Privatjets wollen sie dennoch nicht verzichten. Und das sind einfach große Kraftstofftreiber.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.