Kindersegen extrem: Die verrückte Welt der Gosselins

Nach ihrer ersten künstlichen Befruchtung wird Kate Gosselin schwanger und neun Monate später im Oktober 2000 erblicken zwei gesunde Mädchen das Licht der Welt. Nach drei Jahren möchten Jon und Kate noch ein Geschwisterchen für Cara Nicole und Madelyn Kate, weswegen sich Kate erneut einer künstlichen Befruchtung unterzieht. Beim folgenden Frauenarztbesuch erleben die Eheleute eine große Überraschung. In Kate reift nicht ein Geschwisterchen heran und auch nicht wieder Zwillinge, es schlagen sieben Herzen in ihr.

Kindersegen extrem: Sechs auf einen Streich

Ein Fötus entwickelt sich nicht, doch die verbleibenden sechs Babys kommen gesund und munter im Mai 2004 auf die Welt und so beginnt der Kindersegen extrem. Mit nur zwei Schwangerschaften zur Großfamilie, so schnell kanns gehen. Alexis Faith, Hannah Joy und Leah Hope sind die drei Mädchen im Sechslingsclan und Aaden Jonathan, Collin Thomas und Joel Kevin männliche kleine Stellvertreter. 

Reality-Doku: Das Leben in der Großfamilie

Jon arbeitet unter der Woche zwölf Stunden am Tag in einer EDV-Abteilung, während sich Kate um die Kinder kümmert. Am Wochenende werden Rollen getauscht und während der Vater seine acht Sprösslinge versorgt, geht die Krankenschwester ihrem Beruf nach, teilweise in Doppelschichten, um die Familie versorgen zu können. Die großen Geschwister Cara und Mady werden bei der Betreuung ihrer kleinen Geschwister auch mächtig eingebunden, während das ganze von Kameras aufgezeichnet wird.

Kindersegen extrem: Start im deutschen Fernsehen

In den USA ist die Fernsehshow „Jon & Kate plus 8“ bereits ein großer Erfolg und nun startet in Deutschland die Reality-Sendung unter dem Titel „Kindersegen extrem – Die verrückte Welt der Gosselins“ auf RTL II. Am 3.10. um 23:15 Uhr heißt es zurücklehnen und dem extremen Kindersegen zuschauen und dabei entspannen – ein Luxus, den sich die Gosselins sicher auch gerne gönnen würden.

[youtube DofT4npQKbk&feature]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.