Ketchup selber machen: Rezept mit Anleitung

Es gibt wenige Dinge die, richtig zubereitet, so gesund sind wie: Ketchup!

Ja, in der Tat, denn wer den Ketchup selber aus sonnengereiften selbst angebauten oder zumindest Biotomaten herstellt, der tut sich etwas richtig Gutes. Ketchup selber machen ist gar nicht so schwer, aber sehr lecker.

Und dazu schmackige vegetarische Gemüsebratlinge in einer Vollkornsemmel und ein paar haugemachte Pommes aus dem Backofen – Fast Food kann so lecker und so gesund sein!

Also keine Scheu vor dem Ketchup selber machen!

Ketchup selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für eine große Portion Ketchup

  • 500 gr Tomaten
  • 1 halbe Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Gemüsebrühe
 

  • 2 TL Zucker
  • Etwas Pfeffer und Salz
  • Nach Belieben auch Kräutersalz
  • evtl. frische Kräuter

 

Ketchup selber machen: Die Zubereitung

1

Tomaten waschen und enthäuten

Als Erstes die Tomaten waschen. Das gilt insbesondere für gekaufte Tomaten, und erst recht, wenn sie nicht Bio sind, denn dann sind sie immer sehr stark gespritzt und schon lange nicht mehr so gesund, wie Marke Eigenanbau oder Bio. Also: WASCHEN!Die Tomaten werden nun zunächst enthäutet. Zum Enthäuten die Tomaten geschwind blanchieren, dann lässt sich die Haut leichter lösen.

2

vierteln und pürieren

Sodann vierteln und alles nochmal richtig gut durch pürieren.

3

kochen

Nun ca. 10 Minuten auf sehr niedriger Flamme (damit die Vitamine nicht verloren gehen!) kochen lassen, ab und an umrühren.

4

würzen

Dann den Knoblauch und die Zwiebel mit einem gestrichenen Teelöffel gekörnter Gemüsebrühe, dem Essig, ein bis zwei Teelöffel Zucker und ein paar Prisen Salz und Pfeffer ebenfalls gut durch pürieren.

5

nochmals köcheln lassen

Nun zum Tomatengemisch geben und das Ganze für etwa eine Stunde bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Ab und an durchrühren.

6

abschmecken

Am Schluss noch mal kurz abschmecken und nach Belieben auch ein wenig Kräutersalz oder Kräuter (z.B. Rosmarin oder Basilikum) hinzufügen.

7

Haltbarkeit

Hausgemachter Ketchup ist übrigens für ca. eine Woche haltbar. Ein wenig hilft es, die Flasche vorher auszukochen und den angebrochenen Ketchup oben mit etwas Salz und Öl zu bedecken.

  Zubereitungszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Keine Meinungen

  1. Sehr schönes Rezept als Brotaufstrich, ich habe noch etwas Chili runtergemischt war auch klasse. Übrigens sehr schöner Koch-Blog.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.