Hair-Styles: Nichts geht in diesem Sommer ohne Pony

Junge Frau mit blonden Haaren mit Kurzhaarfrisur

Ob rundes, ovales oder herzförmiges Gesicht – je nach Typ steht uns ein anderer Pony. Der angesagte Hair-Style 2017 sieht für diesen Sommer in jedem Fall einen Pony vor. Also welcher passt zu Dir – schräg, fransig oder doch gerade?

Rundes, flächiges Gesicht

Wer ein eher rundes, flächiges Gesicht hat, ist mit einem Seitenpony gut beraten. Denn der lässt das Gesicht und die breite Stirnpartie schmaler aussehen. Zudem schenkt er mehr Kontur. Ein weiteres Plus beim schrägen Pony: Seitenwirbel sind kein Problem mehr beim Styling!

Kantige Gesichter

Unregelmäßige Stufen im Pony, also ein extrem fransiger Schnitt, ist nicht nur sehr modern sondern auch dynamisch. Vertrauen Sie Ihrem Friseur, wenn er Ihnen dazu rät. Dank der abgerundeten Seiten dieser Ponyform macht sie kantige Gesichtszüge weicher. Unser Styling-Tipp: Leicht gewellte Seitenpartien bilden einen spannenden Kontrast zum fransigen Pony.

Lange, ovale Gesichter

Der gerade, rund geföhnte Long-Pony verdeckt die Augenbrauen. Er ist derzeit sehr angesagt. Die Länge schmeichelt Frauen, die eine hohe Stirn kaschieren oder ein langes, ovales Gesicht ausgleichen möchten. Der angenehme Nebeneffekt ist der, dass die Augenpartie besonders schön betont wird. Hier also gerne ein aufregendes Make-up auflegen.

Kurzhaarschnitt

Wer glaubt, Kurzhaarschnitte eigneten sich nicht für einen Pony, der irrt. Wer also seinem Kurzhaarschnitt einen neuen Look verpassen möchte, toupiert die vorderer Haarpartie zu einer lockeren, leicht schrägen Tolle. So haben Sie einen seitlichem Pony und runde Gesichter werden optisch gestreckt und man sieht sofort ein wenig größer aus.

Foto: Fotolia, 36656339, rico 287

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.