Grey’s Anatomy: Staffel 6 startet

Die 6. Staffel von Grey’s Anatomy startet, wie die alte aufgehört hat: Mit vielen dramatischen Momenten und sehr vielen Tränen. Nachdem Meredith ja am Ende der fünften Staffel erst kurz vor seiner Operation herausgefunden hatte, dass es sich bei dem wahnsinnig entstellten Unfallopfer um ihren Freund George handelt und Izzie’s Herz stehen bleibt, werden genau diese Handlungsstränge sofort wieder aufgenommen.

Grey’s Anatomy Folgen 1 und 2 der 6. Staffel: 40 Tage

Wer Grey’s Anatomy und amerikanische Serien überhaupt kennt weiß: Es kann immer nur einer überleben. Das dachte man sich ja schon, als die letzte Staffel zu Ende war, aber wahrhaben will man es ja nie. In diesem Fall muss leider der gute George dran glauben, obwohl ja nach letzten Gerüchten eigentlich Katherine Heigl alias Isobel Stephens aussteigen wird. Während er nicht gerettet werden kann, wird Izzie‘s Herz von Dr. Webber und Dr. Bailey wieder zum schlagen gebracht, doch ihr Drama ist damit lange noch nicht ausgestanden.

Neben ihren eigenen tiefgreifenden Erlebnissen mit ihrer Krebserkrankung verliert sie auch noch ihren besten Freund und Ex-Lover George. Alex, ihr frischangetrauter Ehemann, verfällt in seine übliche Distanzhaltung und ist ihr bei der Bewältigung ihrer Probleme auch keine große Hilfe. Und dann ist da ja noch Amanda, die Unbekannte, für die George sich geopfert hat und die den Tod ihres unbekannten Helden ebenso wenig verkraften kann, wie alle anderen.

Auf der Beerdigung von George kommt es dann aber nicht, wie vielleicht vermutet, nur zum allgemeinen Geschluchze: Die Trauerfeier endet für die Hauptdarsteller in einem Lachkrampf. Doch nicht alles geht so scheinbar „lustig“ aus, denn Dr. Webber wird immer mehr unter Druck gesetzt, denn in der neuen Staffel werden die Krankenhäuser Seattle Grace und Mercy West Hospital zusammengelegt, was auch personelle Konsequenzen haben wird und einen Konkurrenzkampf ausbrechen lässt, der sich aber erst in der nächsten Folge vollends zeigen wird.

Grey’s Anatomy Folge 3: Paranoia

In der dritten Folge Paranoia, die am 7. April 2010 ausgestrahlt wird, geht der Konkurrenzkampf dann in die heiße Phase. Alle Angestellten des Seattle Grace versuchen, die Chefetage von ihren Fähigkeiten zu überzeugen und sich die interessantesten Fälle zu schnappen. Das Virus greift sogar auf diejenigen um, die sich eigentlich schonen müssten und sorgt dafür, dass die Nerven blank liegen: Izzie erscheint mit Perücke auf der Arbeit und Lexie, die kleine Schwester von Meredith, macht einen schwerwiegenden Fehler, der nicht nur ihren Job gefährdet.

Es wird also schon in den ersten drei Folgen der Grey’s Anatomy Season 6 mehr als spannend, lassen wir uns überraschen, was uns die restlichen folgen bringen!

Grey’s Anatomy: Die 6 Staffel
Ab 31.03. 2010 jeweils Mittwoch um 20.15 Uhr auf Pro7

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.