Ghost Rider: Spirit of Vengeance – der zweite Teil der Comic Verfilmung

„Ghost Rider 2“ wird acht Jahre nach den Ereignissen aus Teil 1 spielen: Comic-Fan Nicolas Cage übernimmt wieder die Rolle des unfreiwilligen Kopfgeldjägers des Teufels Johnny Blaze, der sich mittlerweile nach Osteuropa zurückgezogen hat, um seinem Schicksal zu entgehen. Bis der Teufel (Ciarán Hinds) jedoch einen menschlichen Körper für sich sucht und der Geist der Rache mächtiger und dunkler denn je erneut erwacht.

Ghost Rider 2: Nicolas Cages Schädel brennt erneut

Mit Blackout (Johnny Whitworth) bekommt der Ghost Rider einen formidablen Gegner, der mit dämonischen und vampirischen Fähigkeiten ausgestattet wurde, um dem Teufel auf seine ganze eigene Weise zu helfen. In weiteren Rollen werden Christopher Lambert („Highlander“) und Anthony Stewart Head („Buffy the Vampire Slayer“) sowie Violante Placido („The American“) zu sehen sein.

[youtube nL9AOfp91kI]

Lange Zeit war nicht sicher, ob es ein „Ghost Rider 2“ überhaupt geben wird: Von der Kritik geschmäht und von Fans eher missachtet war Teil 1 aus dem Jahr 2007 eine dennoch gelungene Trash-Story, die sich visuell durchaus den 70er Jahre Grindhouse Filmen annäherte, wie auch die beiden Filme von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez aus dem gleichen Jahr, ohne jedoch deren Erfolg zu teilen. Fünf Jahre später hat sich David S. Goyer („The Dark Knight“) an eine neue Story gemacht, die den Superhelden wieder auf die Leinwand bringen soll.

Zweite Comic Verfilmung mit dem Geist der Rache

Der Autor hat sich für die Comic Verfilmung vorgenommen einerseits die Geschichte von Johnny Blaze weiterzuerzählen und andererseits neue Anknüpfungspunkte – einem Reboot nicht unähnlich – zu schaffen, durch die auch neue Zuschauer ins Kino gelockt werden sollen. Inwieweit das alleine durch die Besetzung der Hauptrolle mit dem gleichen Schauspieler möglich ist, mag fraglich sein, die Tricktechnik, die allein der Trailer zeigt, scheint aber zumindest einen plausibleren Flammenschädel zu präsentieren.

„Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance“ läuft am 23. Februar 2012 in 3D in den deutschen Kinos an.

Ghost Rider: Spirit of Vengeance
Regie: Mark Neveldine, Brian Taylor
Buch: David S. Goyer, Scott M. Gimple, Seth Hoffman
Mit: Nicolas Cage, Ciarán Hinds, Idris Elba, Johnny Whitworth, Anthony Head, Christopher Lambert, Violante Placido
Studio: Hyde Park Entertainment, Imagination Abu Dhabi, Marvel Knights, Crystal Sky Pictures
Verleih: Columbia Pictures
Kinostart: 23.02.2012

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.