Germanys next Topmodel: Frisurenhorror

Nur Charakterköpfe haben in der Branche eine wirkliche Chance. Deswegen mussten die Kandidatinnen von „Germanys next Topmodel“ nun ihre Haare lassen.

Nicht so einfach ist das, jemanden fremdes an seine Haare zu lassen, das weiß jede Frau, die zum Friseur geht und dem seine Haare etwas bedeuten. Richtig schlimm wird’s aber erst dann, wenn man nicht mal annähernd weiß, was dabei raus kommt. Dies mussten die Mädels von „Germanys next Topmodel“ auch in dieser Staffel wieder leidvoll erfahren.

„Ich befinde mich gerade in einem Zustand totaler Verzweiflung“, so eine Kandidatin. Doch viel Zeit zum Trauern und Beklagen haben die Mädels nicht. Ihr Terminkalender ist auch für diesen Tag wieder voll, weswegen es nach dem Friseur auch direkt weiter geht.

Ein neuer Look
Kaum Zeit haben die Mädels, um sich an ihre neuen Frisuren zu gewöhnen. Sie müssen direkt nach der Haarveränderung weiter, um sich innerhalb von 20 Minuten ein neues Outfit zum neuen Look auszusuchen. Vom Punk bis zur Zwiebel war alles dabei.

Auch ein Fotoshooting stand im Kalender
Zum Thema „Angels & Demons“ müssen jeweils zwei Kandidatinnen vor der Kamera Gegensätze verkörpern: Arm und Reich, Feuer und Eis oder auch Leben und Tod. Einem der Pärchen fällt es dabei nicht besonders schwer, Gegensätzliches darzustellen – schließlich können sich die Beiden überhaupt nicht ausstehen… ;o)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.