Super Sunday – ManU profitiert

Das Duell zwischen Liverpool und Manchester United war letztendlich eine klare Angelegenheit für den amtierenden Meister. Knackpunkt der Partie war sicherlich der Platzverweis für Liverpools Mascherano, der bereits vor der Halbzeit zum Duschen geschickt wurde. Zuvor waren die Red Devils durch Wes Brown in Führung gegangen. Die endgültige Entscheidung fiel dann innerhalb von zwei Minuten, als zunächst Christiano Ronaldo und dann auch noch Nani traf. Damit dürfte bei Liverpool erneut eine Trainerdiskussion ausbrechen, denn trotz der Erfolge in der Champions League hinkt Liverpool in der heimischen Liga immer der Musik hinterher.

Im zweiten Topspiel des Tages siegte die Blues um Michael Ballack mit 2:1. Für die Wende sorgten zwei Tore von Didier Drogba, nachdem Arsenal zuvor durch Bakari Sagna in Führung gegangen war. Dank des Sieges hat sich Chelsea nun an Arsenal auf Platz zwei der Tabelle vorgeschoben, rangiert aber mit fünf Punkten hinter dem großen Rivalen aus Manchester.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.