Fußball EM 2012: Die besten Apps für Android

Die Fußball EM steht vor der Tür. Zwischen dem 08. Juni und 01. Juli 2012 kämpfen 16 europäische Teams um den begehrten Pokal und wollen die beste Mannschaft Europas werden. Klar ist, dass sich auch wieder viele Millionen Deutsche vor den Bildschirm setzen werden. Damit auch unterwegs kein Tor verpasst wird helfen praktische Fußball Apps für Android weiter, mit denen die EM 2012 auch ohne Radio und Fernseher bequem verfolgt werden kann.

Fußball Apps mit Toralarm sorgen für aktuelle Informationen

In diesem Jahr bietet die UEFA als Veranstalter der Fußball EM eine Fußball App für Android an. Darüber können live die Ergebnisse abgefragt werden. Zudem sind verschiedene Alarme abfragbar, mit denen Nutzer durch Benachrichtigungen kein Tor verpassen. Zusätzlich bietet die UEFA auch kostenpflichtige Videoberichte an. Auch Neuigkeiten, Tabellen und Fotos vom Spielfeld gibt es in der Fußball App zu sehen.

Abseits der offiziellen App empfiehlt sich auch die Pocket EM 2012 App von Freenet. Diese bietet Liveticker zu Freundschafts- und Turnierspielen an. Die Fußball App für Android hat zudem auch einen Toralarm, der sich direkt für bestimmte Teams definieren lässt. Außerdem gibt es Neuigkeiten und Fakten zu den Teams, die direkt über die Freenet App abgerufen werden können.

Eine schöne Fußball App für Android bietet zudem die Brauerei von Carlsberg an. Auch hier gibt es redaktionell betreute Ticker, aber auch zusätzlich Live Tabellen sowie Team und Spielerprofile. Auch Pressekonferenzen als Video sowie Spielorte sind in Form kurzer Clips abrufbar. Die App ist perfekt für Nutzer, die immer auf dem neusten Stand sein wollen und auch live informiert werden wollen.

Abseits dieser Apps empfehlen sich auch die Klassiker wie die Sportschau App von der ARD oder die von 90elf. 90elf berichtet zwar nicht live, hat aber viele Hintergrundberichte und Ergebnisse zu bieten.

Die EM live und mobil schauen

Wenn ein kostenloses WLAN in der Nähe ist kann auch das Fußballspiel direkt geschaut werden. Dazu gibt es das kleine Programm von Zattoo, welches aktuell in einer Beta Version verfügbar ist. Darüber sind die Programme von ARD und ZDF empfangbar. Aus Lizenzgründen kann das Streaming nach Angaben von Zattoo derzeit nur per WLAN angeboten werden. Jedoch finden sich mittlerweile in vielen Städten kostenlose Zugangsmöglichkeiten für den Weg ins Internet. Abseits dieser Möglichkeit kann natürlich auch über eine der zahlreichen Radio Apps wie der von Radio.de oder TuneIn Fußball live über die übertragenden Sender gehört werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.