Filmstarts der Woche (26. Dezember 2013)

Ein neuer Film von Bully Herbig und die aufwendige Verfilmung des Bestsellers „Der Medicus” (Foto) sind die großen Filmstarts zu Weihnachten. Aber auch ein Vampirfilm von Jim Jarmusch und ein französisches Drama in Schwarzweiß stehen unter anderem auf dem Programm.

Buddy (Warner Bros. Pictures Germany) Der neue Film von Bully Herbig: Er spielt einen etwas trotteligen Schutzengel, der einen leichtlebigen Firmenerben vor dem Bankrott retten soll

Das Mädchen und der Künstler (Camino/Filmagentinnen) Spanien nach dem Bürgerkrieg: Eine junge Frau, die auf der Flucht vor den Häschern des Diktators Franco ist, versteckt sich bei einem Bildhauer. Sie soll für seine letzte große Arbeit Modell stehen.

Der Medicus (Universal Pictures International Germany GmbH) Verfilmung des Bestsellers von Noah Gordon: Im Mittalter zieht ein junger Engländer in den nahen Osten, um Medizin zu studieren.

Only Lovers Left Alive (Pandora Filmverleih) Ein Vampirpärchen hadert mit seinem Schicksal und sucht nach dem Sinn seiner Existenz. Regie: Jim Jarmusch.

Ella und das große Rennen (Film Kino Text) Ein kleines Mädchen will unbedingt verhindern, dass ihre etwas baufällige Grundschule einer Rennstrecke weichen muss.

Les Salauds – Dreckskerle (realfition) Ein Schiffkapitän kehrt nach Paris zurück, um die Umstände des Selbstmords seines Schwagers aufzuklären.

Foto: Szene aus „Der Medicus”, Universal Pictures Germany

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.