Eyeliner richtig auftragen: Tipps für den perfekten Look

Gerade elegante Auftritte im angesagten Burlesque Stil lassen sich durch ein klassisches Make up mit Eyeliner besonders schön abrunden. Eyeliner ist sehr vielfältig und kann auch für extravagantere Looks wie z.B. Cat Eyes verwendet werden.

Eyeliner richtig auftragen

Eyeliner richtig auftragen ist allerdings mit etwas Übung verbunden. Der sichere Pinselstrich benötigt eine ruhige, sichere und geübte Hand. Es gibt verschiedene Arten von Eyelinern. Für Ungeübte ist besonders Eyeliner in Filzstiftform zu empfehlen. Es gibt auch Eyeliner in Fläschchen, die mit einem integrierten dünnen Pinsel aufgetragen werden oder Geleyeliner, der mit einem separaten Eyelinerpinsel aufgetragen wird. Empfindlichen oder gereizten Augen seien insbesondere ayurvedische Kholkegel mit Kampfer (z.B. von Lakschmi) ans Herz zu legen. Sie sind sehr ergiebig und lassen sich mit einem dünnen Pinsel auftragen.

Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie Eyeliner richtig auftragen.

Eyeliner richtig auftragen: Was wird benötigt?

  • Transparentpuder
  • Augencreme
  • Abdeckstift
  • Eyeliner
  • Mascara
  • Optional: Kajal, Augenbrauenstift, Lidschatten

 

Eyeliner richtig auftragen: So wirds gemacht!

1

Vorbereitung

Damit die Augen besonders gut zur Geltung kommen, sollten Augenringe mit Concealer abgedeckt werden. Vorher unbedingt eine Augencreme verwenden! Falls erwünscht kann man an dieser Stelle auch die Wimpern durch eine Wimpernzange formen. Damit das Make up lange hält und nicht zerfließt, ist es wichtig die Haut vorher sorgfältig mit einem Transparentpuder zu behandeln. Hierzu am besten ein Make up Schwämmchen benutzen. Eine spezielle Augen Make up Basis ist nicht erforderlich.

2

Lidschatten auftragen

Besonders schön kommt der Lidstrich zur Geltung, wenn man das komplette Augenlid bis unter der Augenbrauenbogen mit hellem Lidschatten grundiert. Akzente können dann mit einem dunkleren Lidschatten in der Lidfalte und entlang der oberen und unteren Wimpernlinie gesetzt werden.

3

Kajal auftragen (optional)

Wer sich nicht sofort an den Lidstrich traut, kann erstmal mit einem gut gespitzten Kajalstift ganz nahe entlang des oberen Wimpernrandes eine durchgehende Linie stricheln oder in einem Zug malen.

4

Eyeliner auftragen

Streifen Sie zunächst überschüssige Eyelinerfarbe am Fläschchen oder auf einem Papiertaschentuch ab. Setzen Sie dann den Eyelinerpinsel auf die Mitte des Oberlids, ganz nahe am Wimpernrand. Ziehen Sie nun langsam ausgehend von der Lidmitte einen feinen Strich nach außen bis zum äußeren Wimpernrand. Verlängern Sie nun den Lidstrich von der Mitte ausgehend nach innen.

5

Wimpern tuschen

Tuschen Sie nun die Wimpern nach Bedarf und Gefallen oben und/oder unten.

6

Kajal auftragen (optional)

Je nach Dichte der Wimpern kann eine kleine helle Lücke am Wimpernrand entstehen. Falls dies der Fall ist und Sie die Lücke schließen möchten, können Sie mit dunklen Kajal ausgehend vom inneren (!) oberen Wimpernrand die Lücken schließen.

7

Augenbrauen formen

Bei Verwendung von Eyeliner sieht es besonders edel aus, wenn die Augenbrauen einen richtigen Rahmen für das Auge bilden. Hierzu Augenbrauenstift oder -puder verwenden und mit der Stärke des Augen Make ups abstimmen.

Tipps und Hinweise

  • Bei Patzern kann man mit feuchten Wattestäbchen die Form des Lidstrichs korrigieren!
  • Falls dadurch zu viel Lidschatten entfernt wurde, etwas Lidschatten auf ein trockenes Wattestäbchen auftragen und vorsichtig nachschminken.
  • Es kann helfen den Arm auf einer festen Unterlage abzustützen und das Lid etwas straff zu ziehen.
  Zeitaufwand: 10-20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.