Eine Spritztour im neuen Audi A3 2.0 TDI

Der neue Audi A3 macht da weiter, wo sein Vorgänger aufgehört hat – bei den Premium-Kompaktwagen. Den europäischen Vorlieben entsprechend bieten ihn die Ingolstädter natürlich weiterhin mit Dieselmotor an, der in Kombination mit der Common Rail Direkteinspritzung für satte Leistung und ordentlich Drehmoment sorgt: Der neue Audi A3 2.0 TDI bringt seinen Besitzer in den Genuss von 150 PS sowie 320 Nm, die über die präzise geführte Sechsgang-Handschaltung an den permanenten quattro Allradantrieb weitergeleitet werden. Den angegebenen Verbrauch von 4,6 l/100 km (120 g CO2/km) erreicht aber nur, wer Verkehrshindernis sein will: Bei adäquater Fahrweise fließt definitiv mehr durch die Piezo-Injektoren.

Direkteinspritzung, dynamic Modus und direkter Vortrieb

Hach, ist das Interieur vom Audi A3 2.0 TDI eine Augenweide. Innenraumdesign ist schon lange eine Stärke von Audi, in unserem A3 Ambition sorgten die makellose Verarbeitung, dunkelbraunes Milano-Leder, vordere Komfort-Sportsitze, die ihrem Namen alle Ehre machen, und Dekorapplikationen in 3D-Optik LUV für sportive Behaglichkeit. Weitere elegante Akzente setzen das Chrom- und das Lederpaket. Am Audi drive select den dynamic-Modus eingestellt und ab geht's. Akustisch hat der Diesel erwartungsgemäß nicht viel zu bieten, dafür schiebt er die Fuhre in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, so man die richtigen Schaltpunkte findet, die für diese Disziplin nicht von der sonst sehr wohlwollenden Schaltempfehlung angezeigt werden.

Audi A3 2.0 TDI macht sich gut als komfortables Alltagsauto

Beim Audi A3 Test hinterließ das Handling einen zwiespältigen Eindruck: Einerseits ließ sich der gefahrene A3 dank 18-Zoll-Alus mit 225/40er Conti Sport Contact, Dynamikfahrwerk und quattro-Antrieb nur bei aktiver Mithilfe mit Mühe aus der Bahn bringen. Nur ist dies wenig erfreulich, möchte man enge Kurven mal etwas flotter nehmen. Aber welcher echte Sportwagen untersteuert schon? Dieses Manko kompensierten jedoch die komfortable Federung, das wohlklingend Bang&Olufsen-Audiosystem oder das fortschrittliche mmi touch-Multimedia-Navi mit Handschrifterkennung. Mit diesen Features macht sich der ab 28.200 Euro verfügbare Audi A3 2.0 TDI Ambition als Daily Driver in der Stadt genauso gut wie auf der Überholspur der Autobahn. Für die Rennstrecke gibt's ja noch andere Fahrzeuge.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.