eBooks selbst erstellen: Software, Anleitung und Tipps

eBooks sind schon seit einigen Monaten schwer im Kommen. Was für die Bücherindustrie der große Wurf scheint, um auch im elektronischen Zeitalter weiterhin fleißig Bücher zu verkaufen, ist auch für Autoren ein gutes Mittel, um selbstständig Bücher zu publizieren. Damit es mit dem eigenen eBook klappt erfahren Sie hier, wie Sie eBooks selbst erstellen. Die passende Software dazu gibt es zum Teil sogar gratis.

eBooks selbst erstellen: So wird's gemacht!

1

iBooks Author ist die perfekte Software für Apple iBooks

Sollten Sie planen, Ihre Bücher über den iBooks Store von Apple zu verkaufen und die eBooks im Wesentlichen auf Apple Geräten verfügbar machen zu wollen, empfiehlt sich die Software iBooks Author. In dieser Software kann man mit einfachsten Mitteln eBooks selbst erstellen. Möglich machen es zum Beispiel optische Vorlagen, sowie die Integration von Keynote Präsentationen. Die Präsentationen sowie Animationen werden im fertigen Dokument sogar richtig wie in der Präsentation dargestellt. Die Software gibt es im Mac App Store und ist kostenlos.
[youtube 5-3lxO4_kGs]

2

Calibre ist eine Alternative für viele Plattformen

Eine interessante Alternative zu iBooks Author ist das Programm Calibre, welches als Open Source kostenlos im Internet verfügbar ist. Das Programm gibt es sowohl für Mac als auch für Windows und Linux. Zudem ist eine portable Version des Programmes erhältlich. Calibre ermöglicht es, Dokumente in eBook fähige Formate für alle möglichen Geräte umzuwandeln. Unterstützt werden unter Anderem LRF, PDF, LIT, RTF, OPF, MOBI, PRC, EPUB, FB2, IMP, RB, HTML; exportiert Mobi, LRF und EPUB. Durch das Programm können Sie einfach ein Dokument zum Beispiel in Open Office anlegen, den Text Ihres eBooks darin schreiben und mit Hilfe von Calibre kostenlos in das richtige Format übertragen. Auch Coverfotos und Kapitel lassen sich bequem hinzufügen. Damit können Sie ganz leicht eBooks selbst erstellen.
[youtube BM-2Mmr9VcI]

3

eBooks im Internet verkaufen

Damit Ihr eBook mit Ihren Inhalten auch gut über das Internet vertrieben werden kann, empfiehlt sich der Verkauf in großen Shops wie dem Amazon Kindle Store oder auch dem iBooks Store von Apple. Über die Seite ePubli können Sie Ihre eigenen Bücher in den beiden Stores platzieren. Das kostet Sie eine Jahresgebühr von 19,95 Euro. Zusätzlich bekommen Sie 60 Prozent der Einnahmen, die mit Ihrem Buch erwirtschaftet werden. Eine Alternative dazu ist die Seite Triboox, welche die Bücher allerdings nicht über den iBooks Store sondern andere Portale verkauft. Auch Bookrix bietet dementsprechende Verkaufsoptionen an.

4

Aggressives Pricing und guter Inhalt entscheiden

Da es eine große Masse an eBooks seitens der großen Verlage gibt empfiehlt es sich, durch gezielte Strategien sich davon abzusetzen. Zum Einen müssen die Bücher dafür inhaltlich sehr gut sein. Zum Anderen empfiehlt sich ein aggressiver möglichst günstiger Preis, da sich der Verbraucher in diesem Fall für dieses Buch entscheidet. Natürlich ist es auch wichtig, als Autor im Selbstvertrieb auf Social Networks aktiv zu sein und zusätzlich noch ein eigenes Internetangebot zu betreiben. Dieses sollte nach allen Regeln der Kunst suchmaschinenoptimiert sein.

Eine Meinung

  1. Hallo Christoph,ja eBooks sind immer noch ein großer Trend im Internet. Wer selbst eBooks schreibt und verkaufen möchte, sollte natürlich auch das web 2.0 nutzen. Facebook, Twitter. Xing sind da gute Empfehlungen, um Kontakte für die eigene Marketing-Liste aufzubauen. So erhält man schnell Kunden für seine eBooks. Wenn man dann eine eigene Verkaufsseite hat und diese auch noch für Google optimiert, erhält man auch noch über Google kostenlos potentielle Kunden, die nach genau den Tipps bzw. dem Know-How suchen, um das sich das eBook dreht. Ganz besonders, wenn es sich um Ratgeber-eBooks mit Problemlösungen handelt. Für die Optimierung einfach das Google-Adwords-keyword-tool nutzen, ist sehr hilfreich, um zu sehen, wie Nutzer in Suchmaschinen nach dem jeweiligen Thema suchen.Viel Erfolg Euch allen.Gruß Dieter

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.