Die Süßspeise Fudge selber machen

Fudge ist eine weichere Variante des eher harten Toffee-Konfekts. Fudge gibt es in vielen verschiedenen Variationen, z.B. mit Schokolade, Vanille, Karamell oder in anderen Geschmacksrichtungen. Fudge selber machen ist relativ einfach mit den richtigen Zutaten und etwas Geduld. Die Süßspeise hält sich im Kühlschrank circa 2 Wochen und man kann sie auch verwenden als Füllung für Kuchen oder als Zutat für verschiedene Desserts.

Fudge selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für Fudge

  • 120 g Butter
  • 900 g Zucker
  • 2 TL Vanille
 

  • 250 ml Milch
  • 400 ml Kondensmilch

 

Fudge selber machen: Die Zubereitung

1
Wenn Sie Fudge selber machen wollen, kochen Sie als erstes Butter, Zucker, Milch und Kondensmilch etwa 25 Minuten lang unter ständigem Rühren.

2
Füllen Sie eine kleine Menge der gekochten Masse in eine Tasse mit kaltem Wasser, um zu sehen, ob das Fudge fertig ist. Wenn sich (annähernd) eine Kugel formt, ist es fertig.

3
Fügen Sie nun noch die Vanille hinzu und schlagen Sie die Masse mit einem Schneebesen oder elektrischem Handrührgerät, bis sie sichtlich eindickt.

4
Gießen Sie die Fudge-Mischung in eine eingefettete Form und lassen Sie sie erkalten.

5
Schneiden Sie die Masse in Riegel oder Würfel, wenn das Fudge erkaltet ist und bewahren Sie es am besten im Kühlschrank auf.

6

Variationen

Sie können die Oberseite des Fudge auch bestreuen mit fein gehackten Nüssen, bevor es erkaltet ist. Eventuell müssen Sie die Nüsse etwas andrücken, damit sie auf der Masse gut halten. Oder gießen Sie eine Schokoladenkuvertüre (Vollmilch, Zartbitter oder weiße) über das noch nicht erkaltete Fudge. Wenn Sie ein dunkleres Fudge mit Schokoladengeschmack selber machen möchten, können Sie auch 200 g des Zuckers ersetzen durch 200 g Schokolade, die Sie am besten im Wasserbad schmelzen lassen, bevor Sie sie mit den übrigen Zutaten vermischen und diese dann aufkochen. 

  Zubereitungszeit: ca. 30 – 40 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Keine Meinungen

  1. Halloich kann jedem nur die neuen Aquamax Pumpen empfehlen.Im Vergleich zum Vorgänger haben die jetzt noch weniger Stromverbrauch.Ich bin mit den neuen Pumpen echt zufrieden. Habe mir die Aquamax 12000 Premium bei http://www.1a-teichtechnik.de gekauft und das Ergebniss ist wirklich super! Den Anschaffungspreis habe ich in knapp 2 Jahren durch die geringen Stromkosten wieder raus.GrußSander

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.