„Die Ludolfs“ der Film

„Guten“, die Standardbegrüßung der vier Brüder verrät gleich das Programm: nicht mehr tun, als man muss, aber auch nicht weniger. Wer nur ab und zu in das laufende Programm der Ludolf’schen Realityshow zappt kann sehr leicht den Eindruck gewinnen, da sitzen dicke Männer vor hässlicher Tapete und philosophieren wortkarg aneinander vorbei. Aber weit gefehlt, denn in Wirklichkeit sind die Ludolfs nicht faul, sondern nur ökonomisch veranlagt. Das Prinzip der Ökonomie haben sie von „Muttichen und Vatichen“, die den Schrottplatz, auf dem die vier Stammhalter leben und arbeiten, einst gründeten.

Geschäftsführer und Lagermeister ist Peter Ludolf, 49. Seine Aufgabe besteht vor allem darin, das komplizierte System der Häufchen zu verwalten, das statt eines Lagers den Schrotthandel in Dernbach (Westerwald) dominiert. Das hört sich jetzt nach Chaos an, ist es aber nicht. Wenn beispielsweise Bushido mal eben aus Berlin vorbeikommt, um eine „Rückleuchte rechts für einen Fiesta 94-er“ zu besorgen, weiß Peter auf Anhieb, ob und wo das Teil zu finden ist. Peter ist das Gehirn des Familienunternehmens.

Uwe und Manni (53 & 42) schlachten zusammen die Autos aus, die aus Unfällen und Verschrottungen hervor gehen. Sie sind das Rädchen, das die Maschine „Ludolf“ am Laufen hält. Echte Männer, die richtig zupacken können. Man muss sich fragen, warum die Ludolfs bisher nur auf einem Männerkanal laufen, denn solche Kerle sind heiß begehrt bei uns  Frauen! Gerade auch deswegen, weil Uwe nach eigenem Bekunden der Casanova der Familie ist und alle Frauen liebt. Gern würde Uwe auch öfter mal Besuch von weiblichen Wesen bekommen…

Günter, der vierte im Bunde, ist das Kommunikationstalent des Unternehmens. Er kann zuhören und sensibel auf die Kundenwünsche reagieren. Dabei spricht er nicht einmal, wenn er gefragt wird. Plappern gehört eben nicht in Günters Metier.

Soweit zu den Stars. Wer sich jetzt noch fragt, warum derartig talentierte und sympathische Menschen unbedingt ins Kino müssen, sollte erst recht in den Film gehen. Alle anderen gehen ja wahrscheinlich sowieso. Am 9.4. 2009 auch in Ihrer Gegend: „Die Ludolfs – Der Film“!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.