Die einzig wahren Hochzeitscrasher auf Pro7 – verliebt, verlobt, verarscht

„Die einzig wahren Hochzeitscrasher – verliebt, verlobt, verarscht“  – mit versteckter Kamera ziehen Max Giermann, Carolin Kebekus und Hanno Friedrich aus, den Gästen der Hochzeit das Fürchten zu lehren. Nun sind Shows mit versteckter Kamera ja nun wirklich keine originelle Erfindung mehr, denn jeder Sender, der etwas auf sich hält, hat mindestens eine davon im Gepäck.

Während andernorts Passanten in Fußgängerzonen durch Moderatoren in wilden Aufmachungen bloßgestellt werden, bringt die neue Show „Die einzig wahren Hochzeitscrasher“ auf ProSieben jedoch eine besondere Komponente in das muntere Treiben: Die drei Comedians treiben ihre Eulenspiegeleien auf Wunsch des Brautpaars selbst, die Hereingelegten sind die Gäste.

Die Hochzeitscrasher: Pro7 lässt die drei Comedians auf die Hochzeitsgäste los

Der Titel der neuen Comedy-Attacke bezieht sich auf den Film aus dem Jahr 2005 mit Owen Wilson und Vince Vaughn, der ebenfalls „Die Hochzeits-Crasher“ heißt. Während im Film die beiden ungeladene Gäste auf der Suche nach Single-Frauen bei Hochzeiten sind, ist das erklärte Ziel der schelmischen Comedians, die Romantik des Tages auf den Kopf zu stellen.

Da werden dann auch gerne Gläser, Tischdekorationen und das Hochzeitskleid demoliert und einzelne Gäste direkt vorgeführt. Weder der Pfarrer noch der Fotograf sind hier, was sie zu sein scheinen – Giermann, Kebekus und Friedrich wechseln ihre Tarnung um gezielt alles schiefgehen zu lassen, was bei einer Hochzeit schiefgehen kann. Und das alles im Einverständnis der Braut und des Bräutigams.

Ab dem 14.04.2009 werden auf Pro7 die Hochzeitscrasher insgesamt achtmal den schönsten Tag des Lebens nach Strich und Faden verunstalten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.