Die besten Horrorkomödien: Gruseln kann so viel Spaß machen!

Es ist ja schon großartig genug, wenn man sich erwartungsvoll auf einen Horrorabend mit viel Gore und Schrecken vorbereitet, aber wenn man dann auch noch zwischen all dem Schrecken und den abgetrennten Gliedmaßen etwas zu Lachen bekommt, weinen selbst die Götter vor Freude. Die Horrorkomödie hat eine lange Tradition, ist gleichzeitig jedoch immer noch so etwas wie ein Independent-Genre, denn mit „Scary Movie“ kann man die folgenden 13 Schönheiten nun wirklich nicht vergleichen. Welche Horrorkomödie Herzen (und den Puls) höher schlagen lässt, erfahrt ihr hier.

Die besten Horrorkomödien: Top 10 plus 3

1

Shaun of the Dead

Simon Pegg und Nick Frost kennen sich schon seit Ewigkeiten, standen vorher bereits für die Sitcom „Spaced“ vor der Kamera (an der Pegg auch mitschrieb) und haben seitdem eine Reihe an Bromance-Komödien heraus gebracht. Doch „Shaun of the Dead“ ist immer noch das Meisterwerk, die Zombiekomödie um Shaun und seine Freunde, die einer plötzlichen Untoten-Epidemie entkommen wollen und sich die hiesige Kneipe als Fluchtziel setzen, hat so viele wunderschöne Momente, in denen man Rotz und Wasser lacht und schafft es gleichzeitig, an der ein oder anderen Stelle ordentlich zu gruseln. Dass der Stand Up-Held Dylan Moran als grummeliger Nervbolzen im Team mitspielt, ist zusätzlich lobend zu erwähnen.
[youtube BeLEhbONvh8]
2

Armee der Finsternis

Raimi ist auch heute noch schwere Kost für all jene, die mit Ironie nichts anfangen können, denn seine Horrorfilme sind nur selten frei von Comedy. Armee der Finsternis war einer der offensichtlich albernen Filme, der so viele Filmklischees aneinander reiht, die besten schlimmsten Dialoge und großartige Spezialeffekte verwendet. Als Teil der sowieso kulturell wertvollen Evil Dead Reihe, genießt man den Film am Besten in der Originalversion, wozu man jedoch außerhalb Deutschlands reisen muss, da sie in unserem Land noch immer auf dem Index steht und nur die stark gekürzten Version vertrieben wird.
[youtube YH1u-xjtNB0&feature]
3

Tucker and Dale vs. Evil

Man kennt die Geschichten: Ein paar unschuldige, gut aussehende College Kids fahren in die Einöde und werden dort von verwachsenen Hillbillys überfallen und abgeschlachtet. Aber woher wollen wir wissen, dass es wirklich so abläuft? Die wahnwitzige Komödie von Eli Craig räumt mit den Stereotypen auf und dreht das Blatt um. Mit Tyler Labine und Nerd-Liebling Alan Tydik (u.A. Dollhouse und Firefly) als gutmütige Hillbillys, die sich gegen gewalttätige Teenager zur Wehr setzen, gehört Tucker and Dale vs. Evil zu den ganz großen der Horrorkomödien.
[youtube Qlcsz2yT1Nw]
4

Monster Man

Das Buddy-System funktioniert bei der Horrorkomödie anscheinend mehr als gut, weshalb auch bei Monster Man wieder einmal zwei Kumpels unterwegs sind und von einem gruseligen Riesentruck verfolgt werden. Dabei wird vor allem der Klassiker Duel, sowie Hillbilly Horror à la The Hills have eyes aufs Korn genommen, besonders das Timing ist grandios, den Truck will man danach sowieso haben.
[youtube JKQbMDg_1wQ]
5

Dead End

Dead End gehört zu den wenigen Horrorkomödien, die nicht nur wirklich lustig, sondern auch zum Schreien gruselig sind. Tatsächlich sind die humorvollen Stellen so überraschend, dass man nie wirklich weiß, ob man jetzt lachen, oder doch lieber alle Türen verriegeln soll (kleiner Tipp: man kann beides gleichzeitig machen). Horrorkomödien-Queen Lin Shaye spielt eine der besten und merkwürdigsten Szenen der Horrorgeschichte und alleine dafür lohnt sich der Film definitiv. Aber mal ehrlich: Autofahrten durch scheinbar verlassene Waldstraßen sind auch wie gemacht für Horrorfilme.
[youtube nH8MTQ6ferY]
6

Dead and Breakfast

Auch dieser Film gehört zu den kleinen Geheimnissen der Horrorfans, denn merkwürdigerweise hat es der Zombie-Country-Spaß nie zu großem Ruhm geschafft. Und das, wo doch David Carradine(!), Jeremy Sisto und Portia de Rossi als Oberzicke mitspielen. Neben einer mehr als abstrusen Story, die – wie üblich – in einer Kleinstadt spielt, überzeugen vor allem die musikalischen Zombies mit Linedance Einlagen.
[youtube lcwP5wpNGyw]
7

Re-Animator

Die Verfilmung von Lovecraft Werken ist immer entweder furchtbar schlecht, oder furchtbar gut. Re-Animator ist so furchtbar schlecht, dass es schon wieder furchtbar gut ist. Jeffrey Alan Combs ist eine Ikone in Fankreisen und mimt perfekt den verrückten Doktor, der Tote mit unschönen Nebenwirkungen zum Leben erwecken kann.
[youtube LHZyr2-vKAY]
8

Black Sheep

Dieser überraschend blutige Gore Streifen (überraschend, weil er dafür ziemlich beworben wurde, normalerweise ist das bei Gore nicht der Fall), nimmt das „schwarze“ Schaf als genetisch mutiertes Monster unter die Lupe, genau das ist auch der Hauptgrund, warum es so witzig ist. Gut, es gibt Filme, die auch in Dialogen und Gags etwas mehr zu bieten haben, aber glaubt es mir, wenn ich sage, dass man nicht oft genug sehen kann, wie ein Schaf an Menschen knabbert und sich damit für alle Wollpullover und Lammbraten rächt.
[youtube t47wAmEfeoY]
9

Dead Snow

Die Norweger sind ziemlich keck wenn es um Horrorkomödien geht, vor allem, da man diesem Film den Spaß erst in dem zweiten Drittel ansieht. Es beginnt ganz harmlos mit einer Winterreise in eine einsame Skihütte, doch eines Nachts schleichen dort merkwürdige Gestalten umher. Dead Snow liegt weit oben in der Hierarchie der Horrorkomödien. Das Thema mag vielleicht nicht jedem zusagen, aber wenn man sich darauf einlässt, ist der Film definitiv ein Brüller und mehr will ich auch gar nicht verraten.
[youtube CaSRifiGtso]
10

The Troll Hunter

Der Wackel-Kamera Gruselfilm vermittelt lange den Eindruck, dass es sich hierbei nur um einen mehr oder weniger schlechten Monsterfilm handelt, aber wenn man den Cast ansieht, wird man schnell feststellen, dass ca. 70% aller Beteiligten zur norwegischen Comedy Elite gehören. Nicht nur, dass die Interpretation der alten Troll-Legenden charmant und sehr einfallsreich gelungen ist, lustig ist es außerdem für diejenigen, die sich dem Wahnsinn stellen und mit den alten Märchen vertraut sind.
[youtube mRVnu9zcgZY]
11

Die Killerhand

Slacker sind die perfekten Opfer für Horrorkomödien, weil sie einfach nicht so reagieren, wie normale Opfer, stattdessen immer etwas langsamer, bekiffter oder ungelenker sind und außerdem ständig Fast Food essen müssen. Eine mörderische Hand, zwei Zombie Freunde und ein Monsterjäger – besser geht es nicht. Ach so, Jungs: Jessica Alba spielt auch mit.
[youtube LGQf-I_zRCU]
12

American Werewolf in Paris

Auch hier gibt es untote Freunde, allerdings eher in Geisterform. Zusätzlich geht es um sexy Ladys, Werwölfe und der Film hat außerdem mittlerweile auch den Charme der 90er und demnach ein paar heute altmodisch erscheinende Spezialeffekte. Dennoch, „American Werewolf in Paris“ ist nicht nur eine gute Horrorkomödie, sondern auch ein guter Werwolf-Film (denn davon gibt es ja so einige Nieten).
[youtube tKncKICpPqs]
13

Tanz der Vampire

Man mag von Polanski halten, was man will, aber sein Film „Tanz der Vampire“ ist immer noch Kult, die Hetzjagd auf Vampire – oder doch eher ihre Opfer – ist rasant, gewitzt und sehr albern. Polanski selbst distanzierte sich später vom Film, da ihm die finale Version nicht wirklich gefiel. Dem Publikum machte das jedoch nichts aus.
[youtube 8WC3t6UoycI]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.