Haustiere im Alter: Welche Tiere eignen sich besonders?

Gerade für Senioren sind Haustiere sehr empfehlenswert. Tiere tun der Seele gut, haben immer ein Ohr, sind immer da und in der Regel auch gut gelaunt. Vor allem Alleinstehende bekommen durch ein Tier einen neuen und guten Sinn im Leben, da das Tier auch auf die Zuneigung des Menschen angewiesen ist. Doch welche Tiere sind für ältere Menschen am besten geeignet?

Hunde und Katzen: Beliebte Haustiere bei Senioren

Oft fällt die Wahl auf einen Hund. Primär handelt es sich eher um kleinere Hunderassen, die nicht täglich stundenlang Gassi geführt werden müssen und generell leichter zu halten sind. Ein Hund als Haustier für Senioren ist eine gute Wahl. Vom gemeinsamen Spaziergang mit dem Vierbeiner profitiert auch die Gesundheit der Menschen und zudem nimmt ein Hund viel Zeit in Anspruch. Davon haben viele Rentner meist mehr zur Verfügung, als ihnen lieb ist. Man muss sich um das Tier kümmern, sich um die Erziehung sorgen und regelmäßig zum Tierarzt gehen. Genügend Aufgaben, um den Alltag älterer Menschen mit neuen Aufgaben zu versehen und abwechslungsreich zu gestalten.

Ist man nicht mehr ganz so gut zu Fuß, sollte die Wahl auf andere Haustiere fallen. Ebenfalls sehr gut geeignet sind Katzen. Katzen sind sehr verschmust, wollen aber auch ihre Ruhe haben. Zudem müssen sie nicht Gassi geführt werden. Als weitere Haustiere für Senioren eignen sich darüber hinaus Goldfische, diverse kleine Vogelarten wie Wellensittiche oder aber auch kleine Nagetiere wie Kaninchen oder Hamster. Bei den Nagern muss jedoch bedacht werden, dass der Stall regelmäßig gesäubert werden muss.

Alternative: Besuchsdienst vom Tier

Doch bevor man sich im Alter Haustiere zulegt, sollte man sich im Vorfeld darüber informieren, wie viel Zeit das Tier in Anspruch nimmt. Denn nur mit Füttern ist es längst nicht getan.

Und wer sich aus welchen Gründen auch immer kein Haustier für den Privatbereich anschaffen will oder kann, muss aber nicht gleich gänzlich auf die Zuneigung der Tiere verzichten. So kann man bspw. einen Tierbesuchdienst kontaktieren. Hierbei kommen Hundehalter oder Angehörige von Tiervereinen in regelmäßigen Abständen mit ihren Tieren zu den Senioren nach Hause. Dabei sind auch Besuche von Katzen möglich.
[youtube UZKlT5YBsrk]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.