Die 3D-Diät: Schlank mit Karl Lagerfeld

Entwickelt wurde diese proteinbasierte Diät vom französischen Arzt Dr. Jean-Claude Houdret. Karl Lagerfeld hat sie erfolgreich ausprobiert und entsprechend ein Buch mit dem Titel „Die 3D-Diät: Schlank mit Karl Lagerfeld“ verfasst. Die drei großen D stehen dabei für Design, Doktor und Diät. Der Modezarr ist das beste Beispiel, dass die Diät zwar durchaus erfolgreich ist, doch dafür ist sie aufgrund der teuren Zutaten und Nahrungsergänzungsmittel mit immensen Kosten verbunden. Ein Abnehmwilliger muss durchschnittlich 500 Euro im Monat investieren, so dass sie wohl zu den exklusivsten Arten des Abnehmens gehört. Aber wie sieht die Diät eigentlich genau aus?

Grundlagen der Karl Lagerfeld 3-D-Diät

Die Grundlagen der Karl Lagerfeld 3-Diät sind eine absolute Kalorienreduzierung sowie der regelmäßige Verzehr von bestimmten Proteinpulver. Und wie bei jeder anderen Diät auch, spielt absolute Selbstdisziplin, wie sie Karl Lagerfeld seit seiner Diät selbst vorlebt, eine ganz wichtige Rolle.

Die 3D-Diät ist dabei in drei Stufen gegliedert, die strenge Richtlinien vorgeben, was der Abnehmwillige essen darf. Dabei stehen täglich die bereits erwähnten Eiweiße als Pulverform auf dem Speiseplan, die zum einen sehr teuer und zum anderen nur bei Dr. Houdret erhältlich sind.

Ernährungsplan 3-D-Diät

Der Ernährungsplan der 3-D-Diät ist sehr überschaubar, lässt aber im späteren Verlauf Erinnerungen an ein Gourmetrestaurant wach werden. Doch erst einmal muss man in Stufe 1 eiserner Disziplin beweisen. Denn hier gibt es maximal drei Wochen lang nichts anderes als Proteine in Pulverform und bestimmte Gemüsesorten wie beispielsweise Spargel, Paprika, Rosenkohl oder Tomaten. Die Kalorienzufuhr ist mit 800 bis 1000 kcal pro Tag sehr gering, doch dafür kann man entsprechend schnell abnehmen.

In Stufe 2 kommt eine weitere Mahlzeit nach Rezept (Fisch, Geflügel, Eier, viel Gemüse und fettarmen Quark) hinzu, wobei das Frühstück oder Abendessen aus Eiweißpulver besteht. Zudem gibt es weitere von Dr. Houdret entwickelte Nahrungsergänzungsstoffe. Die Energiezufuhr beträgt 1000 bis 1200 Kalorien pro Tag. Diese Stufe kann mehrere Monate andauern.

In Stufe 3 gibt es drei Hauptmahlzeiten und zu befolgende Proteinangaben (1200 – 1600 kcal pro Tag). Gegessen werden bestimmte Obst– und Gemüsesorten, Fisch, Meeresfrüchte, Geflügel, Vollkornbrot oder fettarme Milchprodukte. Klingt erst einmal gar nicht schlecht, doch wer sich dauerhaft an den Ernährungsplan mit Kaviar, Garnelen oder Enten-Tranchen hält, wird den Kostenfaktor schnell zu spüren bekommen.

Titel: Die 3D-Diät – Schlank mit Karl Lagerfeld
Autoren: Jean-Claude Houdret, Karl Lagerfeld
Verlag: Steidl, 2002
ISBN 3882438452
Preis: 15,30€

Keine Meinungen

  1. Es ist schon lange her, dass Asbest z.B. zur Wärmedämmung verbaut wurde. Denn obwohl es hervorragende Eigenschaften besitzt kann es für Mensch und Tier gefährlich sein, ja sogar tödlich! Wenn man nicht sicher ist, ob Asbest eine Gefahr darstellen könnte, sollte man einen Test durchführen: http://www.analyse-institut.de/analysen/umweltanalysen/asbestanalyse.html

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.