Der wichtigste Mensch in Leonardo DiCaprios Leben ist tot

33 Jahre begleitete sie das Leben ihres berühmten Enkels auf Schritt und Tritt. Um das enge Verhältnis zueinander haben die beiden nie einen Hehl gemacht. Doch nun ist Leos bessere Häfte tot.

Die Familie ist wichtig und soll nicht abgeschottet werden, weil er berühmt wurde. Deswegen nahm Leonardo DiCaprio seine Mutter Irmelin und seine Oma Helene oft zu Dreharbeiten und Filmpremieren mit. So konnten die beiden Frauen ihren Leo bei der „Aviator“-Premiere (2005) in Berlin sehen. Seine Oma war auch bei den Dreharbeiten zu dem Thriller „Blood Diamond“ dabei. Und überhaupt hat Leo seine Oma Helene oft besucht.

[youtube N7RVOdurk5Y]

Oma Helene starb zu Hause
In den letzten Monaten hat sie laut offiziellen Aussagen geistig stark abgebaut. Trotzdem lebte sie bis zu ihrem Tod in Oer-Erkenschwick bei Recklinghausen. Sie soll nun im kleinen Kreis der Familie eingeäschert werden. Unklar war zunächst, ob Leo zu der Bestattung anreisen würde und seine Oma beisetzen könne.

Alles Gute & viel Kraft möchte ich an dieser Stelle Leo senden und auch seiner Familie!..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.