Der ökologische Fußabdruck / Rucksack: Definition, Berechnung und Bedeutung

Der ökologische Fußabdruck/Rucksack ist eine relativ abstrakte, aber anschauliche Größe. Dadurch lässt sich unter anderem berechnen, wieviel Kohlendioxid jemand jährlich freisetzt durch seinen Verbrauch.

Das gilt beispielsweise für den Energieverbrauch und die verursachte Menge an Abfall sowie viele weitere Bereiche des täglichen Lebens.

Der ökologische Fußabdruck/Rucksack wird häufig in Bildungskonzepten für nachhaltige Entwicklung verwendet, um auf Schwierigkeiten und Mängel in ökologischen und nachhaltigen Zusammenhängen hinzuweisen. Das Konzept wurde bereits 1994 entwickelt von Mathis Waternackel und anderen Experten für Nachhaltigkeit, ist allerdings erst in letzter Zeit bekannter geworden.

Beanspruchte Flächen des ökologische Fußabdruck im Vergleich

Nach Angaben der European Environment Agency und dem Global Footprint Network wird die global vorhandene Fläche, welche derzeit nötig ist, um die heutigen menschlichen Bedürfnisse zu erfüllen, weit überschritten. Insgesamt werden durchschnittlich pro Person 2,2 Hektar benötigt, allerdings stehen weltweit nur 1,8 Hektar pro Person zur Verfügung.

Die Verteilung ist regional sehr unterschiedlich, in den Industrieländern wird wesentlich mehr Fläche beansprucht als in anderen Ländern. Europa beansprucht im Durchschnitt pro Person 4,7 Hektar, davon stehen allerdings nur 2,3 Hektar tatsächlich zur Verfügung, während der restliche Bedarf an Ressourcen beispielsweise importiert wird.

Zum Vergleich: In Indien ist für eine Person etwa eine Fläche von 0,7 Hektar notwendig, um die entsprechenden Bedürfnisse zu befriedigen. Besonders hoch ist der Bedarf in den USA mit 9,7 Hektar pro Person.

In Deutschland benötigt eine einzige Person im Durchschnitt sogar noch mehr als im europäischen Durchschnitt, nämlich 5,1 Hektar (nach einer Berechnung des Global Footprint Network von 2007). Um einen Eindruck von dieser Größe zu bekommen, stellen Sie sich eine Fläche vor, die 7 Fußballfeldern entspricht.

[youtube uK9vv-0-iPE]

Online Berechnung des ökologischen Fußabdrucks

Der ökologische Fußabdruck/Rucksack ist schwierig für den Laien zu berechnen, zumal es hier zum Einen um die benötigte Fläche geht (Fußabdruck), zum Anderen um den gesamten Verbrauch an Ressourcen (in diesem Zusammenhang der sogenannte „Rucksack“).

Sie können sich auf der folgenden Webseite ihren persönlichen Fußabdruck kostenlos ausrechnen lassen, indem Sie einen kurzen Fragenkatalog anonym ausfüllen: http://www.footprint-deutschland.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.