Brits kleine Schwester schwanger

Der Apfel fällt nicht weit vom Baum bzw. nehmen sich kleine Geschwister oft ein Vorbild an den größeren. Doch ob so gut ist, darf man manchmal bezweifeln.

Nach vielen Schlagzeilen um die große Schwester, gerät nun auch Jamie Lynn in die Klatschpresse, da sie mit ihren jungen 16 Jahren Mutter wird. Doch als ob das nicht genug wäre, zieren noch allerhand anderer Gerüchte die Titelseiten.

Nickelodeon bestätigt
„Wir respektieren Jamie Lynns Entscheidung, in dieser heiklen und sehr persönlichen Situation Verantwortung übernehmen zu wollen. Wir wissen, dass sie und ihre Familie jetzt eine schwere Zeit durchstehen müssen und daher hat Jamie Lynns Wohlergehen für uns jetzt höchste Priorität“, so ein Sprecher des Senders zum britischen Magazin „OK!“.
Der Vater ist Casey Aldridge, ein 19-jähriger Schüler aus Louisiana, den Jamie in einer Kirche kennen gelernt hat.

Geteilte Meinungen
„Meine Mama war total wütend, weil sie so etwas überhaupt nicht erwartet hatte. Nach einer Woche hatte sie sich aber damit abgefunden und unterstützt mich seitdem sehr“, so Britneys kleine Schwester. Ihr Vater Jamie aber scheint sich damit nicht abfinden zu können, denn er ist der Ansicht sie habe sich ihr Leben zerstört.
Auch Brit selbst ist nicht gerade begeistert gewesen, als sie von der Nachricht erfuhr. Vielleicht auch weil sie weiß wie schwer es ist eine gute, stabile Mutter zu sein. Ein weiterer Grund dürfte auch sein, dass ihr Ex Kevin noch vor ihr Bescheid wusste.

Vater oder nicht Vater?
Kurz nach der Bekanntmachung der Schwangerschaft kamen Gerüchte über eine Trennung des Paares auf.
Angeblich soll die schwangere Lynn ihren Freund verlassen haben. Die Gerüchte entstanden durch eine geändertes Stimmungsbarometer bei einer „Social Networking“-Webseite auf „Blah“ („genervt“) und änderte seine Statusmeldung in „Das mit mir und Jamie ist vorbei :(„.

Ende gut, alles gut?
So wie es aussieht, ist an den Trennungsgerüchten nichts dran, denn vor einigen Tagen präsentierte Lynn sich bei einer Shoppingtour mit einem Tshirt mit der Aufschrift: „Die Gerüchte sind wahr“. Mit den „Gerüchten“ könnte sie die um eine angebliche Verlobung meinen, denn Ende März hieß es, dass sie einen Ring am Finger trägt, so eine Vertraute gegenüber der „People“.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.