Bright Star – Meine Liebe. Ewig. – Die tragische Liebe des Dichters John Keats

„Bright Star – Meine Liebe. Ewig.“ widmet sich einem der wichtigsten Dichter aus England. John Keats gehörte gemeinsam mit Lord Byron und Percy Bisshe Shelley zu den großen Romantikern Anfang des neunzehnten Jahrhunderts, auch wenn er zu Lebzeiten kaum Anerkennung fand. Niemand geringeres als Jane Campion basiert nun den Film auf seinen Liebesbriefen an Fanny Brawne, die nach seinem Tod das viktorianische England erschütterten.

Der neue Film von Jane Campion: Bright Star – Meine Liebe. Ewig.

Die Liebe zwischen dem mittellosen Träumer John Keats und der realistischen Fanny Brawne dauerte nur drei Jahre. In diesen jedoch entwickelte sich eine unaufhaltsame Romanze, die gegen jegliche Form der damaligen Gesellschaft stand. Doch am Ende ihrer gemeinsamen Zeit steht der ebenso unaufhaltsame Tod des brillanten Dichters. John Keats entschließt sich, die Beziehung zu Fanny aufzulösen, denn er weiß, dass er an Tuberkulose sterben wird.

Unter der Regie eines anderen Filmschaffenden hätte „Bright Star“, dessen Titel sich auf ein Gedicht Keats‘ bezieht, zu einem rührseligen und kitschigem Kostümfilm verkommen können. Doch der Oscar-prämierten Jane Campion gelingt, wie schon zuvor in „Das Piano“ und „Ein Engel an meiner Tafel“ genau die richtigen Bilder für die unausgesprochenen Gefühle in dem Drama zu finden.

John Keats und Fanny Brawne: Eine tragische und romantische Liebe

Jane Campion dreht mit erstaunlicher Regelmäßigkeit alle drei Jahre einen Film, doch konnte die Regisseurin aus Neuseeland kaum an den Erfolg von „The Piano“ von 1993 anknüpfen. „Bright Star – Meine Liebe. Ewig.“ könnte dies nun ändern. Denn neben der wundervollen Ausstattung des Films und der gekonnten Regie, transportieren auch die Hauptdarsteller Ben Wishaw (als John Keats), Abbie Cornish (als Fanny Brawne) und Paul Schneider (als Charles Armitage Brown) gleichzeitig die nüchterne Welt, in die die Romantik mit aller Macht einbricht.

„Bright Star – Meine Liebe. Ewig.“ wird am 24.12.2009 in den Kinos in Deutschland anlaufen. Der Trailer in Englisch ist schon jetzt hier zu sehen.

[youtube hTvloy3MC2k]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.