Armored: Film mit Action, Panzerwagen und 42 Millionen Dollar

In „Armored“ wird die interessante Frage gestellt, welche Bedingungen nötig sind, damit loyale Fahrer einer Sicherheitstransport-Firma alles über den Haufen werfen und das Geld, das sie eigentlich bewachen sollen, selbst stehlen. Nachdem Baines (Laurence Fishburne) verweigert wird, durch zusätzliche Schichten auf legale Weise seine Hypothek abzuzahlen, reift in ihm und seinen Kollegen Cochrane (Matt Dillon), Dobbs (Skeet Ulrich) und Quinn (Jean Reno) der Plan, einen Truck, der 42 Millionen US-Dollar transportiert, um seinen Inhalt zu erleichtern.

Dem genialen Coup wird in Armored ein Strich durch die Rechnung gemacht

Das wertvolle Gut wird in gepanzerten Wagen transportiert, so dass der Coup perfekt geplant werden muss. Der junge Ty Hackett (Columbus Short), der erst neu zur Gruppe stößt, scheint hierbei aber ein Risikofaktor zu sein, denn im Gegensatz zu seinen Kollegen hat er bereits im Vorfeld Gewissensbisse. Als während des Überfalls auch noch ein Polizist angeschossen wird, entscheidet sich Ty gegen seine Mitverschwörer und schließt sich und den Cop im Panzerwagen ein. Eine wilde Jagd nach dem Auto, dem Geld und dem Ex-Partner entbrennt.

Der „Armored“ Trailer zeigt bereits etliche der zu erwartende Konflikte zwischen den Charakteren und lässt darüber hinaus auch einige Spekulationen zu, an welchen Filmen sich Regisseur Nimród Antal orientiert haben könnte: So mag man sich an „Reservoir Dogs“ erinnert fühlen, wenn die Verschwörer sich gegen sich selbst wenden, an „Die Hard“, wenn die Action auf geringstem Raum stattfindet.

Der Diebstahl von 42 Millionen Dollar wird in dem Actionfilm groß angelegt

Auch trotz der filmischen Referenzen kann „Armored“ mit einer interessanten Story, großartigen Schauspielern und rasanter Action aufwarten. Der aus Ungarn stammende Regisseur hat sich in Amerika bereits mit „Vacancy“ mit Kate Beckinsale einen Namen machen können, demnächst wird er nach einem Drehbuch von Robert Rodriguez „Predators“ verfilmen.

[youtube pRGskIu3gFk]

Doch zunächst einmal steht „Armored“ auf dem Spielplan: Am 08. April 2010 ist der deutsche Kinostart für den Actionfilm.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.