Heiligabend 2009 in München – Partys und Weihnachtskonzerte

An Heiligabend bietet sich natürlich ein Bummel über die Weihnachtsmärkte in München an, die allesamt geöffnet haben. Wer es ein bisschen lauter und feuchtfröhlicher haben möchte, findet in München garantiert die richtige Party, auch an Heiligabend.

Heiligabend 2009 in München – Partys am 24.12.2009

Heiligabend und nichts los? Von wegen am Donnerstag, den 24.12.2009 lädt die Bar Pimpernel in der Müllerstraße alle Tanzfreudigen zur Pimp my X-Mas Party ein. Das Pimperl heizt dem Weihnachtsmann ordentlich ein und pimpt das Fest mit außergewöhnlicher, internationaler Holidaymusik, von Big Band bis Boogaloo, Cha, Cha bis Funk, Mambo bis Polka, Punk bis Rock n Roll, von Samba bis Ska.

Eine andere Party an Heiligabend ist die Family Affair Party im Max&Moritz Club am Maximilianplatz. Start ist 23 Uhr und als Weihnachtsgeschenk ist der Eintritt bis 24 Uhr für alle frei. Wem der Sinn an Heiligabend in München nicht nach Party ist und es etwas besinnlicher zugehen lassen will, hat die Möglichkeiten verschiedene Weihnachtskonzerte und Gottesdienste zu besuchen.

Weihnachtskonzerte in München an Heiligabend

Auf dem Weihnachtskonzert in der Frauenkirche kann der Matthäuspassion gelauscht werden. In der Philharmonie wird am Heiligabend um 16 Uhr festliche Musik von Purcell über Bach, Albinioni, Franck, Händel bis Boëllmann gespielt. Die Himmelsfahrtskirche München Sendling bietet am Heiligabend ab 14.30 Uhr ein festliches Programm. Angefangen mit Zwergelgottesdienst und Familiengottesdienst (15.30 Uhr). Um 17 Uhr geht es mit Christvesper und festlicher Weihnachtsmusik weiter. Ein krönender Ausklang des Heiligabends bietet die Himmelsfahrtkirche München Sendling dann ab 23 Uhr mit einer Christmette.

Wer es an Heiligabend gerne lustig haben will, kann am 24.12.2009 eine Komödie im Bayrischen Hof in München besuchen. Die Komödie zu Heiligabend zeigt ein Ehepaar, dass nach einer spiritistischen Sitzung Besuch vom Geist der verstorbenen ersten Ehefrau des Schriftstellers Charles Condomine bekommt, die nur er sehen und hören kann. Die witzige Ehe zu dritt verspricht einen gelungen Abend voller Slapstick, spritzigen Dialogen, jeder Menge Situationskomik und einem unerwarteten Ausgang.

2 Meinungen

  1. „lädt die Bar Pimpernel in der Müllerstraße alle Tanzfreudigen zur Pimp my X-Mas Party ein“ So wie ich gehört habe soll es ganz gut sein .. auch die Musik hört sich sehr abwechslungsreich an ..wenn auch für meinen Geschmack etwas zu abwechslungsreich 😉

  2. Naja. Ich denke mal, dass der Veranstalter gemischtes Publikum ansprechen möchte und dann sollte auch die Musik entsprechend gemischt sein. So ist zumindest für jeden was dabei. Das finde ich schon ok. Besser so, als wenn es nur ein Style ist der den Gästen dann nicht gefällt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.