Apple Crumble: Der leckere Kuchen aus Apfel und Streusel

Die englische Küche hält so einige Überraschungen bereit: So auch den sehr delikaten Apple Crumble. Warm serviert ist er ein naher Verwandter des deutschen Streuselkuchens, doch anders als dieser besteht er quasi nur aus einer saftigen Apfelmasse und sehr knusprigen Butterstreuseln. Wie Sie diese süße Versuchung selber machen, hier das Rezept:

Apple Crumble: Die Zutatenliste

  • 5 Stk. Boskopäpfel
  • 2EL Zucker
  • 120g Mehl
  • 100g brauner Zucker
  • 1TL Zimt
  • 100g Butter

 

Apple Crumble: Die Zubereitung

1

Die Zubereitung der 'Apple'

Für diesen wundervollen englischen Streuselkuchen sollten Sie zunächst die Boskopäpfel schälen, das Gehäuse entfernen und in 8 Apfelspalten zerschneiden. Nun die Äpfel in einen Topf mit einer halben Tasse Wasser geben und auf dem Herd aufkochen lassen. Danach einfach die Hitze reduzieren und für 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Wenn die Äpfel weich sind, sollten Sie die Äpfel vom Herd nehmen, das Wasser abgießen und den Zucker hineingeben. Dann können Sie die Apfelmasse in eine Auflaufform geben und diese darin verteilen. Die saftigen Äpfel dienen als Grundlage für den Apple Crumble.

2

Die Zubereitung der 'Crumble'

Jetzt geht es an die knusprigen Streusel. Das Geheimnis bei den knusprigen englischen Streuseln liegt nämlich daran, dass sie mehr Mehl dazu verwenden . Zuerst sollten Sie das Mehl mit Zimt und braunem Zucker vermischen. Dann einfach die Butter in Stücke scheiden und dazugeben. Mit den Fingern können Sie dann alles einmal kräftig durchkneten, bis ein grober Teig entsteht. Als letztes zerteilen Sie diesen Teig in kleine Stückchen und geben ihn über die Apfelmasse in der Form. Die Oberfläche sollte gut und gleichmäßig bedeckt werden.

3

Das Abbacken und Servieren

Nun müssen Sie den Crumble nur noch im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 25-30 Minuten goldgelb backen. Wenn der Kuchen fertig ist, sofort warm servieren! Besonders lecker ist hierzu auch frisch geschlagene Sahne, Vanillesauce oder Eis. Guten Appetit!

  Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.