300 Fragen zur Erziehung: Der Ratgeber von GU

„Warum gibt es so viele Bücher über Erziehung?“, hört man manche Großeltern fragen. „Wir haben das doch auch ohne hingekriegt. Einfach aus dem Bauch heraus.“ So die ersten Zeilen dieses Büchleins und die Antwort der Autorin ist einleuchtend.

Sie sieht die Unterschiede zwischen damals und heute vor allem darin, dass man vor lauter Meinungen und Möglichkeiten manchmal total verwirrt, um nicht zu sagen verunsichert ist. „Ziel dieses Buches ist es deshalb, Ihnen mehr Sicherheit für den Alltag zu geben. Ihr Gefühl sagt Ihnen sicher oft, was richtig wäre und was weniger guttäte. Doch manchmal können Sie vielleicht vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sehen, machen aus einer Mücke einen Elefanten oder sind wirklich ratlos und mit einem Problem überfordert.“

300 Fragen zur Erziehung – das klingt viel, ist es aber eigentlich nicht. Denn die Frage, die man sucht, ist irgendwie oft nicht drin in diesem Büchlein, das allerdings auch von Grund auf nur dafür gedacht ist, die allgemeintypischen Fragen aufzugreifen.

Sybille Herold ist Psychologin und arbeitet unter anderem seit mehr als 20 Jahren als Familientherapeutin. Die 300 Fragen zur Erziehung sind Teil ihrer Arbeitserfahrung. Es sind die Fragen, die Eltern ihr am häufigsten stellen. Aufgeteilt in Rubriken wie „Handwerkszeug für eine gelingende Erziehung“, „Kindertypen und Lebensumstände“ oder „Kleine und größere Sorgen“ befasst sich dieser Ratgeber kurz und knapp mit allen möglichen Fragestellungen rund um das Elterndasein und die Erziehung. Und will dabei gar nicht allgemeingültig sein. Denn die eigentlich oft komplexeren Hintergründe für ein bestimmtes Verhalten kann man nicht immer in wenigen Sätzen abhandeln. Letztendlich muss man diesen Ratgeber von GU als das sehen, als das er gedacht ist, eine kleine, schnelle und einigermaßen überschaubare Hilfe im Erziehungsalltag.

Sybille Herold: 300 Fragen zur Erziehung, erschienen als Neuauflage beim Gräfe und Unzerverlag im September 2010, im Rahmen der Kompasse Partnerschaft und Familie, zu haben für 12,99 Euro unter ISBN 978-3833814556.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.