„Zuhause im Glück“ auf RTL2

Das Team besteht aus vielen fleißigen Händen und hat in den vergangenen Jahren seit der ersten Sendung im Herbst 2005 schon über 500.000 km quer durch Deutschland zurückgelegt, um Menschen in not zu helfen. Dabei, dass kann man auf der Homepage zur Sendung nachlesen, wurden u.a.  14.000 Brötchen geschmiert und 1160 Pinsel verschlissen. Die 75. Jubiläumsfolge wurde am letzten Dienstag ausgestrahlt.

Zuhause im Glück: Die aktuelle Episode

Kommenden Dienstag ( 28.3. 2009) wird um 20.15 Uhr auf RTL2 zur gewohnten Sendezeit die 76. Folge der Sendung „Zuhause im Glück – Unser Einzug in ein neues Leben“ ausgestrahlt. Diesmal geht es um eine junge Familie mit fünf Kindern im Alter zwischen vier und 14 Jahren. Die Eltern Astrid und Oliver mussten schon einige Schicksalsschläge hinnehmen, denn der zweite Sohn Daniel (13) leidet seit seiner Geburt unter einem Herzfehler, der sein Leben stark beeinträchtigt. Doch damit nicht genug: Der kleine Tim (4) ist Asthmatiker, was das Leben in einem Haus, in dem es Schimmelpilze gibt, unmöglich macht.

Eigentlich wollte die Familie in dem Haus ein richtiges Nest bauen, doch der Schimmel in dem 230 m² Gemäuer aus dem 18. Jahrhundert durchkreuzt die Pläne vom Traumhaus für die ganze Familie. Hier kommen nun die Handwerker von „Zuhause im Glück“ ins Spiel, denn die Renovierungsarbeiten sind nicht nur zeitaufwendig, sondern auch teuer.

Können Eva und John auch dieser Familie ein Lächeln auf’s Gesicht zaubern? Die Antwort gibt es in der nächsten folge von „Zuhause im Glück – Unser Einzug in ein neues Leben“.

37 Meinungen

  1. Hallo liebes zu Hause im Glück Team,
    1. Ich bin erstaunt wem Sie alles so helfen. Esgibt im Umkreis sicher viele Leute deren Schicksal man einfach nicht kennt. So auch die Familie Meletzky aus Girkenroth in der Neustr. 1
    Der Ehemann machte sich um 1985 als Schreiner selbständig. Die Eltern bürgten mit Ihrem Haus. Durch falsche Beratung und Unwissenheit mußte er Insolvenz anmelden. Das eigene Haus ging unter den Hammer. Das Elternhaus durfte auf Vorschlag der Nassauischen Sparkasse in Wiesbaden selbst bewohnt werden und man forderte einen hohen Abtrag. Man forderte immense Zinsen, was meines Erachtens nicht ganz mit rechten Dingen zu ging.
    Das Ehepaar hat es unter vielen Schwierigkeiten und Fleiß geschafft das Haus der Eltern zu halten und der Mutter ihr Heim zu erhalten.( Der Vater starb 1987) Nun wo die Familie alles im Griff hatte, bei einer anderen Bank den Schuldenberg abzubauen, wurde Herr Meletzky krank. Nach langer Krankheit verstarb er am 13.022009 mit 60 Jahren an Krebs.
    Die Familie fragt sich nun wie sie die Reperaturarbeiten alle bewältigen soll. Es müßte eine neue Heinzungsanlage installiert werden. Ebenso ist auch das Dach sanierungsbedürfig. Das Haus wurde 1964 gebaut und das Dach nur nach einem Sturmschaden geflickt. Frau Doris Meletzky weiß von diesem Schreiben nichts, auch nicht die Familie. Außer mir weiß keiner von diesem Schreiben. Ich möchte, falls es zu Kontaktaufnahme mit der Familie kommt nicht erwähnt werden. Ich bin eine Tante von Frau Meletzky und habe immer wieder versucht ihr zu helfen wo es geht. Die Adresse lautet :Doris Meletzky Neustr. 1 56459 Girkenroth
    Ich würde mich freuen, wenn Sie dieser Familie eine Schanze geben würden, denn die Rente reicht nicht Für alles. Falls Sie Rückfragen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen würden. Meine Telefonnummer lautet: 06435-2704

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerda Jung Langstr. 8 56459 Girkenroth

  2. Eine Familie braucht Hilfe

  3. Maurer Christina

    Hallo liebes Team!
    Mit großem Interesse verfolge ich eure Sendung.Ihr seid einfach klasse!
    Ich bräuchte dringend eure Hilfe für meine Mutter.Sie hatte vor 12 Jahren zwei Schlaganfälle war vier Wochen im Koma und bekam in dieser zeit auch zwei neue Herzklappen.Sie hat sich einiger Maßen wieder erholt.Vor drei Tagen fand ich sie im Keller wo sie ca 12 Stunden gelegen hat.Sie ist im Krankenhaus und hat schwere Prellungen.
    Sie braüchte ein kleines Bad im Sclafzimmer,aber es fehlen die finanziellen Mittel.sie kann keine Treppen mehr gehen für in das obige Bad. Bitte helft uns denn vom Staat ist keine Hilfe zu erwarten.Selbst eine Pflegstufe wurde letztes Jahr abgelehnt.
    Ich hofffe auf Antwort von Euch und bedanke mich im vorraus
    Mit freundlichen Grüßen

    Christina Maurer

  4. hallo liebes rtl team ich habe eine blinde schwerbehindert tochter 100% habe kleines haus aber mir fehlt darin bad und dusche um meine tochter gut zu pflegen ich selbst bin auch gehbehindert es wäre sehr lieb wenn sie mir dabei helfen könntet die ganze wohnung ist nicht rollstuhl gerecht sie kann sich nicht frei bewegen bitte hefft mir liebes team damit sie noch lange bei mir zu hause bleiben kann das ich ihr versprochen habe sie hat pflegestufe 3 bitte um eine rückantwort
    mit freundlichen grüssen bauer theodora

  5. rudolf gottschalk

    hallo liebes team ..wollte mal nachfragen ob es möglich ist gleich 3 famielen glücklich zu machen.. meien schwester hatt vor ca.2 jahren geheratet nu ist sie verlasen worden der ehemann hat sie aus ihrer heimat köln nachtrier gelockt ..nun weind sie viel weil sie allein ist und nimanden hatt ausser mir sie möchte wieder nach hause nach köln aber ab nächsten monat auch h4 .. und einem kleinen hund das wird doppelt schwer ..zudem auch meine stifftochter eine zu kleine wohnung hat mit enkel ..und meine wenigkeit auch nicht glücklich bin in dem na sagen wir wohnferhältnis .. ich selber bin auch nach 30 jahren arbei .zum h4 emf. geworden .und kann nur bedingt helfen nur hatte ich eine idee ..denn die ecke rumm ist ein ätere haus leer .nur wem es gehört weis ich nicht .und dachte wäre ja toll wenn alle da wohnen könten dann wären alle sehr glücklich … meine schwester wohnd in trier 54317 lorscheid zuckergerg 1 name philippi .. bitte last von euch hören auch wenn es nicht machbar ist denn ich muss weiter suchen für meine schwester ..vielendank vom kölschen rudi 51145 köln hirschgraben 44

  6. rudolf gottschalk

    ach mein name ist ausserdem gottschalk

  7. Emel Toraman Sezer

    hallo haus im glück team,

    vor ein paar tagen gab es hier ein gross brand bei uns.
    zum glück ist niemandem was passiert. aber leider hat die familie
    ihr ganzes hab und gut bei dem brand verloren.
    sie stehen vor dem nichts! und wissen nicht mehr weiter.
    es wäre super wenn ihr dieser familie helfen könntet.
    auf einen antwort würde ich mich riesig freuen.

    liebe grüsse

  8. Dominique Wichert

    hallo, liebes Zu hause im Glück – team.

    ich bin verzweifelt, wir wollten das haus unserer Schwiegereltern ausbauen, leider ist alles an der Einrichtung und Rohr-und kabelverteilung so veraltet und nur profisorisch erichtet wurden, dass wir nicht mal im entferntesten wisen wie man so etwas macht und finanziell sprengt es einfach unseren Rahmen, den wir für den Umbau anberaumt haben. Hinzu kommt das mein Schwiegervater Krebs Bekommen hat und mein Freund am Herzen operiert wurde.

    Ich kann das alles alleine nicht schaffen!!!
    BITTE LIEBES tEAM-HELFT UNS!!!!

    Danke sagen: Dennis, Dominique, Sarah-Lee (meine Tochter), Raimund und Bianca

  9. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Liebes „ Zuhause im Glück“ Team,

    Ich habe mich nach langem zögern durchgerungen Euch zu schreiben.
    Ich habe eine befreundete Familie, die vom Schicksal arg gebeutelt wurden und bringend Eure liebe Hilfe brauchen.
    Ich verfolge Eure Sendung regelmäßig und immer mit viel Staunen, was Ihr aus den Wohnungen macht und wie glücklich Ihr die Menschen macht, wo Ihr hin kommt.

    Die Familie meiner Freundin hat es sicher verdient, dass Ihr zu Ihr kommt und für einen großen Lichtblick in Ihren Leben sorgt. Durch Arbeitslosigkeit verlieren sie langsam den Mut.

    Da wäre Vater Rainer LKW Fahrer von Beruf und am Rücken erkrankt.
    Mutter Kerstin, schon lange Zeit arbeitssuchend, Sohn David (Jahre) durch schwere Augenkrankheit öfter im Jahr im Krankenhaus und Tochter Jasmin (Jahre) eine kleine Pferdenärrin.

    Beide schlafen noch in einem kleinen Zimmer, das Geld reichte nie für den Ausbau des Dachbodens als getrennte Kinderzimmer, es wurde angefangen und so blieb es dann.
    Das Elternschlafzimmer ist auch noch so wie kurz nach dem Einzug (eher provisorisch), weil immer sollten die Kinderzimmer fertig werden.
    Die Wohnstube hat auch eine Renovierung nötig.

    Doch leider lag immer alles am Geld, Krankheit und Arbeitslosigkeit.

    Und die Familie hätte es wirklich verdient von Euch überrascht zu werden.

    Leider wohne ich einige hundert Kilometer weg und meine Zeit erlaubt es mir nur einmal im Jahr Sie zu besuchen, wir stehen aber ständig in email- Kontakt.

    Ich wäre Euch auch dankbar, wenn Ihr nicht verraten würdet von wem der Tipp kommt.

    Bitte macht weiter so und macht noch viele Familie glücklich, die Eure Hilfe brauchen.

    Mit Freundlichen Grüssen
    Denise Herrmann

  10. Ich habe diese seite erst heute endeckt und ich kenne da eine Familie die auch driengent Hilfe brachte wie kommt mann da weiter. Danke für ihre Info mfg .H. Rüttgers

  11. Liebes „Zuhause im Glück“-Team.

    Ich habe schon oft eure Sendung geschaut und mich
    immer mit den Familien bzw Personen mitgefreut, denen ihr sehr geholfen habt .
    Es ist wirklich schön zu sehen wie sehr sich alle freuen und wie glücklich
    die Familien sind. Ich wusste nicht ob ich euch schreiben sollte ,
    aber vlt hab ich ja etwas glück.. Ich bin 15 Jahre alt, besuche die 10. Klasse
    und wohne in einem kleinen Ort. Mein Vater ist vor 9 Monaten gestorben,
    und seitdem ist für meine Ma und mich alles ziemlich schwer geworden..
    Er sollte zu einer Herz OP und danach in Reha. Während der OP hatte er jedoch einen
    Schlaganfall und lag danach noch ein paar Tage im Koma, aber er hat es nicht geschafft ..
    Meine Mutter ist Anfang letzten jahres an Parkinson erkrankt und war jetzt auch lange in
    Kur, doch muss sie warscheinlich bald mit dem Arbeiten aufhören . Mit unserer Wohnung
    ist soweit alles in Ordnung, nur wohnen wir nicht gerade Zentral und Auto
    fahren wird meine Ma auch bald nicht mehr fahren dürfen. Es sind ca. 9 km in die Stadt
    und zu meiner Schule. Wir hatten schon überlegt unsere Wohnung zu verkaufen,
    doch zahlen wie jetzt schon so lange an dieser Wohnung, dass wir die schon fast
    2mal bezahlt haben, wegen den Zinsen und so . Wenn die Krankheit von meiner
    Mutter schlimmer wird, weiß ich nicht , ob wir so alles schaffen können. Schon jetzt
    sind Kleinigkeiten wie Einkaufen oder zum Arzt gehen ziemlich kompliziert,
    da meine Ma auch Fahrangst hat , sie ist zu unsicher geworden.
    Vielleicht könnt ihr uns ja irg wie helfen, ich würde mich über eine Rückmeldung
    wirklich sehr freuen .

    Liebe Grüße an das ganze Team,
    Jessica

  12. Judistana S.am 25.August 2009

    Liebes,,Zuhause im Glück“

    Ich habe ihre Sendug geschaut und mich immer mit den Familien mitgefreut,
    denen ihr sehr geholfen habt.Es ist wirklich zu sehen wie sehr sich alle freuen und wie glücklich die familien sind. Ich bin 17 jahre alt und möchte das meine mutter wieder gesund wird!!! wir werden uns freuen wenn sie sich bei uns melden unter diese tel.03874629204 danke…!!! XD

  13. Hallo Eva ,hallo John
    sehe Eure Sendung seit ca. 4 Wochen.(durch Krankheit). Habe auch heute 13.11.09,eure Sendung gesehen.Was mir beim Sehen aufgefallen ist, wie heute, Ihr habt teilweise ,wie in der Küche,alte Ziegel die sich bestimmt einbeziehen lassen, mit Gipskartonplatten zugepappt.Es ist sicher bei Eurer kurzen Zeit nicht so einfach solche Aspekte mit einzubeziehen.Aber stellt Euch eine Wand ohne Anstrich aber mt einer alten Ziegelwand vor.
    Ich hoffe auf noch schöne Sendungen mitvielen Anregungen

    M.f.G

    Werner Meinecke

  14. Hallo Eva hallo John
    Ich finde es so schön das es so Menschen wie euch gibt ihr helft Menschen die wirklich Hilfe
    brauchen ,ich sehe eure Sendung jeden dinstag Abend und es ist immer wieder schön bis bald Gruss
    Sebastian

  15. ich bin meli und bin 12 jahre alt. meine familie und ich wollten ganz gern das haus von meiner oma nehmen, mein opa ist gestorben und meine oma wohnt ganz allein in den großen haus. mein opa war ein echtes geni. er konnte so gut wie alles im haus machen egal ob elektro oder wasser kaputt war, er konnte einfach nur alles wieder ganz machen. er war uns eine sehr große hilfe. aber seid 2006 kann er uns nicht mehr helfen, weil er nach einer langen krankheit gestorben ist ;-(! meine oma einsam, alle traurig. wir wollen meine oma gern bei uns haben. im haus bei ihr ist nicht genug platz für uns alle. ihr boden ist nicht ausgebaut und bei uns geht es nicht, weil meine oma meine uroma noch tag ein tagaus pflegen muss! wir hätten so gern, dass meine oma und meine familie zusammen wohnen (so gut wie)! deswegen haben wir gedacht meine oma bekommt ein tollen bungalow im garten (unser garten ist groß). ja, wir schaffen es aber nicht allein , da meine mutti arbeitslos ist und keine leistung bezieht! es ist einfach so, dass meine oma 6 jahre lang mein uhropa pflegen musste, dann mein opa 3 jahre und jetzt meine uhroma schon seid 2 jahren!!! wir wissen einfach nicht, wie wir unsere oma mal wieder seit langer zeit richtig lachen sehen würden. sie wünscht sich einfach nur noch, uns bei sich zu haben und mehr nicht!!! tine, wir würden uns total freuen, wen du dich noch mal bei uns meldest!!! wen du uns helfen könntest, wären wir ein riesenigen schritt weiter!!! naja freuen würden wir uns, also hoffentlich bis bald

    meli

  16. Hallo Liebes Zuhause im Glück Team,
    lange habe ich mit mir selbst gerungen,ob ich diesen Brief überhaupt schreibe.Leider hat das Schicksal es nicht immer gut mit uns gemeint.Wir sind eine dreiköpfige Familie mit einer 10 Jahre alten Tochter.Aufgrund zahlreicher Kredite (angefangen durch einen Unfall meines Mannes vor unserem Kennenlernen,der um das Leben eines Mannes mit seinem Kinderwagen zu retten in letzter Sekunde in eine dort vorhandene Hecke gefahren war,weil der Mann auf der falschen,noch dazu an unübersichtlicher Stelle in Ermangelung eines gehsteigs auf der Straße ging und durch einen später hinzukommen „Augenzeugen“ wurde mein Mann beschuldigt zu schnell gefahren zu sein und bekam die volle Schuld auferlegt,so daß er sich dadurch in „Schulden stürzen“ mußte an denen er noch heute zahlt).Dieser Schuldenberg wurde leider noch ein wenig größer, dadurch, daß ich mehrmals arbeitslos wurde (leider in beruflicher Hinsicht sehr viel Pech gehabt!-ich suche zur Zeit wieder einen Job) und durch weitere Kosten,die uns innerhalb eines Vergleichs vor Gericht auferlegt wurden (unberechtigterweise),dievor ein paar Jahren entstanden sind,weil wir in ein Miethaus(Doppelhaushälfte) eingezogen waren,daß plötzlich verkauft werden sollte und wir „unsere Hälfte“ zwar finanziert bekommen hätten aber die Eigentümer das ganze als „eine Einheit“ verkaufen wollten und dies unser Budget überstieg.Also waren wir gezwungen auszuziehen und obwohl wir das Haus unrenoviert bezogen hatten und durch zahlreiche Gerichtsentscheidungen als unzulässig erachtet wurde,die sogenannten Schönheitsreperaturen durchführen zu müssen, mußten wir hierfür einen nicht geringen Betrag dafür entrichten (als Entschädigung für den „Zustand des Hauses“).
    An dieser Stelle sei erwähnt,daß mein Mann ausgebildeter Maler und Lackierer ist,noch dazu im Baumarkt arbeitet und der Zustand des Hauses mehr als gepflegt zu bezeichnen war.
    Danach sind wir in dieses Haus eingezogen,daß wir jetzt bewohnen und jetzt droht uns das gleiche Schicksal. Meine Schwiegermutter ist vor mehr als 20 Jahren in dieses haus zur Miete eingezogen,vor 5 Jahren ausgezogen und wir eingezogen.Mein Mann hat in diesem haus einen großen Teil seines Lebens verbracht und hängt selbstverständlich an diesem Haus und seiner beschaulichen Lage.Auch ich habe dieses haus liebgewonnen.Als wir den Mietvertrag unterschrieben, wurde uns lebenslanges Wohnrecht zugesichert,da das Haus als Zusatz zur Rente diente und nie verkauft werden sollte.Mehrere Anfragen zum Kauf des Hauses seitens des Bruders sowie meines Mannes in der Vergangenheit (als ich auch noch einen Job hatte und eine Finanzierung machbar gewesen wäre) wurden abgelehnt,mit der Begründung es würde nie verkauft.

    Jetzt erhielten wir dennoch die erschreckende Nachricht das Haus soll schnellstens verkauft werden. Da ich jedoch nur einen Minijob zur Zeit habe,lehnten die Banken (auch wegen der Wirtschaftskrise) einen Kredit ab. Dabei wäre die monatliche Rate niedriger als der Mietpreis und außerdem haben wir bereits sowohl in das Haus investiert als wäre es unser eigenes (lebenslanges Wohnrecht)-zudem der Eigentümer nie etwas in das Haus investiert hat,selbst zu notwendigen Reperaturen ließ er sich nur widerwillig hinreißen,so daß das Meiste von uns gemacht wurde (auf eigene Kosten).
    Sicher,das Haus ist nicht isoliert und müßte einiges an Erneuerungen über sich ergehen lassen,dennoch wir hängen daran und möchten hier wirklich bleiben!

    Deshalb meine ganz große Bitte-könnt Ihr uns helfen,daß wir das Haus doch noch finanziert bekommen? Ihr habt doch sicher gute Beziehungen zu jemand, der uns helfen kann.Wie bereits erwähnt die Kreditrate für das Haus wäre niedriger als die Miete und Reperaturen sowie sämtliche Bertriebskosten und Versicherungen zahlen wir ohnehin schon selber ohne steuerliche Vorteile nutzen zu können. Außerdem kann mein Mann günstig einkaufen (Baumarkt) und die meisten Renovierungen selbst durchführen und für die übrigen hat er gute Freunde bzw. Arbeitskollegen,die helfen könnten.

    Solltet Ihr natürlich „unser Haus „verschönern wollen,werden wir Euch nicht davon abhalten-aber erst brauchen wir dringend jemanden,der uns das Haus finanziert-Bitte helft uns,sonst verlieren wir unser Zuhause!

    Liebe Grüße Annabella
    03.02.2010

  17. hallo liebes zuhause im glück team,
    ich habe ein sehr großes anliegen ich habe mein verlobten vor zwei jahren kennnengelrnt und auch seine eltern ich muss sagen ich war sehr erschrocken wo ich das erste mal das haus gesehen habe sie hatten da noch die maria (3) und mirko(7) jetzt mittlerweile sind noch sahra und carolin (1) .
    sie wohnen auf kleinsten raum es gibt kein kinderzimmer ale 6 leute schlafen in einen raum .vor 4 jahren hat meine schwiegermutter ein kleinen jungen zur welt gebracht der nach der geburt an nicht ausgebildeter lunge verstorben war.
    mirko hat bei der geburt ein schlaganfall erlitten und ist rechtseitig gelähmt.
    das haus ist in einem katastropfalen zustand.
    ich hoffe sie können uns helfen.

    liebe grüße mandy

  18. Hallo Liebes Zuhause im Glück Team,
    seit cirka drei Jahre gibt es Ihre Sendung „Zuhause im Glück“ auf RTL2. In dieser Zeit hat Ihre Innenraumdesignerin Eva Brenner und der Architekt John Kosmalla,
    schon unzähligen Menschen ein neues Zuhause beschert. Mit großem Interesse verfolge meine Ma (57 Jahre)eure Sendung.
    Sie erzählt mir immer wieder,
    dass Ihr einfach klasse seid und wie erstaunlich es ist wie Ihr das alles in 8 Tagen hinbekommt.
    Ein Super Team!!
    Oft haben wir aber die Sendung auch zusammen uns angesehen,
    auch die Wiederholungen schauen Sie sich an!
    Und ab und zu stehen bei Ihr vor Freude kleine Tränen in den Augen.
    Lange habe ich überlegt,
    ob ich diesen Brief überhaupt schreiben soll und endlich habe ich mich jetzt doch durchgerungen Euch zu schreiben.
    Leider hat das Schicksal es nicht immer gut mit Ihr gemeint.
    Meine Ma die vom Schicksal arg gebeutelt wurde,
    aber immer für uns 3 Kinder und andere immer da war und ist,
    braucht auch Hilfe,
    nur wir können es nicht!
    Ich bin Harzt 4 Empfängerin und mein Bruder auch und der hat noch Frau und Sohn unsere ältere Schwester wohnt im Ausland und versucht gerade dort sich was aufzubauen.
    Deswegen wende ich mich an Euch,
    ich bräuchte dringend Eure Hilfe für unsere Ma!
    Unsere Ma ist zum 3-mall Verheiratet und wohnt in einem kleinen Ort wo auch Ich und mein Vater (Ehemann Nr. 1) wohne.
    Das Sie und Bodo (Ehemann Nr.3) in Ruhe leben können hat Sie Ihm das Haus abgekauft,
    Aufgrund Grund eines Kredite,
    dass Erbe für Bodos Leibliche Tochter(Beim ersten mal wurde ein Formfehler gemacht, deswegen eine zweite Auszahlung) und der Arbeitslosigkeit und Krankheit meiner Mutter sind die Renovierungsarbeiten zum Stocken gekommen.
    Meine Mutter leitet seit ca` 20 Jahren an Fibromyalgie,
    aber erst seit 1. Januar hat Ihre Krankheit einen Namen,
    leider ist Sie zu viele Jahre Falsch behandelt worden.
    Gerade ist Sie aus der Reha gekommen und hat mehr Schmerzen,
    als Sie weggefahren ist.
    Durch eine Freundin meiner Mutter weis ich endlich wie ich Euch kontaktieren kann! Unsere Ma braucht dringend Hilfe!
    Das wäre eine Herausforderung für Sie!
    Das Haus hat ein Gefälle von 17 cm!
    Zwei Zimmer habe ich schon versucht zu begradigen.
    Es gibt keine Heizung und Ihr Mann ist 75 Jahre und das Holz hacken fällt im jeden Tag etwas schwerer.
    Auch ein Richtiges Bad hätte Sie gern mit einer Dusche wo Ihr Bodo nicht stolpert!
    Wenn wir Ihre Sendung sehen,
    sagt Sie immer Neue Möbel will ich gar nicht,
    nur warm will Sie es haben.
    Warmes Wasser zum Abwaschen und vielleicht Neue Stromleitungen,
    da Sie das gefüllt hat,
    wie Sie immer sagt:„ Das wir zwei Alten Leutchen gar nicht so viel Strom verbrauchen,
    wie E on Mitte abzieht (83 € im Monat).
    „Letztes Jahr habe ich für Sie eine Terrasse am Haus angefangen zu machen,
    aber aus Geldmangel ist es zum erliegen gekommen,
    denn für eine Glasschiebetür,
    Holz und noch für die restliche Erde fehlt das Geld.

    Falls Sie Rückfragen haben,
    würde ich mich freuen,
    wenn Sie sich mit mir in Verbindung setzen würden.
    Michaela Otto aus Borken – Gombeth in Hessen
    Meine Telefonnummer laute 05682 / 737034
    Meine Ma heißt: Rita Niemeyer – Klann Kernstr. 8 auch aus 34582 Borken – Gombeth

    Liebe Grüße an das ganze Team,
    auch wenn ich nicht ausgewehlt werde!!!

    Michaela Otto – die kleine Hantwerkerrin aus Hessen…

  19. Und die Moral von meiner Ma ist:
    Wenn Ihr geholfen würde braucht Sie sich nicht mehr Abents und Morgens im Spülbecken in der Küche waschen und wenn Besuch da wäre müßte Sie nicht immer sagen, dass die Toilette im Keller ist und man sich die Hände aber am Spülbecken danach waschen muß!
    Immer wenn Sie baden wollen sitz Ihr Mann Bodo zwieschen2-4 Stunden vor dem Wasserbeoler im Bad(auch im Keller) und muß sehen, dass das Feuer in die Gänge kommt.
    Und so geht es weiter und weiter und weiter.
    Vielleicht bis bald!
    die kleine Hantwerkerin aus Hessen
    Michaele Otto

  20. Sehr geehrte Damen und Herren,

    verfolge Ihre nette Sendung mit großen Interesse, da ich einen schweren Unfall hatte, einige schwere Operation, fehlt mir leider die Kraft, meine Wohnung alleine zu renovieren, da schwer gehbehindert. Würde mich herzlichst auf Ihre nette Antwort freuen.

  21. Wie einige meiner Leidensgenossen, bin ich auch leider falsch behandelt worden, und es wurde mir mitgeteilt, das mich der Rollstuhl erwartet, und wünsche mir Hilfe von Ihrem netten Team. Mit freundlichen Grüßen

  22. Stefanie Kimitta

    Hallo Liebes Zuhause im Glück Team
    jetzt wo ich mich hier bei Jhnen bewerbe, merke ich erstmal wie schlecht es einen oder den Verwanten wirklich geht. Um nach Hilfe zufragen fällt ein wirklich schwer. Man lebt nur einmal und denn möchte man doch nur das beste aus seinen Leben machen und man möchte niemanden um Hilfe bitten. Es geht um meinen Onkel, nach einen Arbeitsunfall mussten sie ihn die Beine abnehmen.
    Dann verstab seine Mutter und er musste im Haus alles alleine machen. Sein einziger bruder kommt einmal am tag zu ihn und übernimmt das was er nicht schafft, zb tiere füttern, abwaschen….
    Wir besuchen ihn so oft es geht und fragen ihn wie es ihn geht und ob er hilfe braucht. Er sagt immer, er schaft es alleine und es geht ihn gut. Aber oft habe ich ihn weinen gesehen und es geht einen so ans Herz, ihn selber nicht helfen zu können. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht ob das Haus überhaupt noch zuretten ist.
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

  23. Hallo liebes Zuhause-im-Glück-Team!

    wir sind eine fünfköpfige Familie aus Landesbergen und benötigen dringend Hilfe beim Ausbau unseres Hauses.
    Ich, die Mutter, habe seit 1995 MS und bin seit April 2004 auf den Rollstuhl angewiesen. Mein Mann Wolfgang arbeitet im Schichtdienst und hat leider nicht so viel Zeit etwas zu tun wie gewünscht.
    Unsere drei Kinder Luisa (*12.07.2002), Florian (*23.08.2004) und Viktoria (*06.09.2007) müssen leider viel im Haushalt helfen. Ergibt sich leider aus meiner Behinderung. Die drei müssen sich bislang ein Zimmer teilen. Wir würden Ihnen gerne jeder ein Zimmer zukommen lassen, aber aus Zeit- und Kostengründen ist dies leider nicht möglich. Unsere drei Kleinen leiden darunter.
    Auch wäre ein behindertengerechter Umbau dringend notwendig, da ich die Treppe zu unserem Schlafzimmer fast nicht mehr bewältigen kann. Bei nur einem Verdiener in der Familie ist der Einbau eines Treppenliftes leider fast unfinanzierbar.
    Wir benötigen dringend Hilfe von Ihrem Team.
    Bitte melden Sie sich bei uns, wir können langsam nicht mehr!

    Mit freundlichem Gruß

    Wolfgang, Jenny, Luisa, Florian und Viktoria Andres

  24. Liebes’Haus im Glück ‚ Team

    Ich habe mich nach langer überlegung durchgerungen Euch zuschreiben. Ichhabe einen Schwager der in letzten Jahr an Magenkrebs erkrankt ist. Er wurde am 18.11.2009 Operier.Sie haben ihn seinen Magen entfernt ,haben aus einen ander Darm einen künstlichen Magen gemacht und damit fing sein Leidensweg eigendlich erst richtig an.Er liegt jetzt schon 6monate im Krankenhaus ,inzwieschen ist er ein Pflegefall,der rund um die Uhr betreuung braucht.Sein Sohn würde es ja gerne machen aber dann müsste er mit seiner Frau und seinen3Kinder zu Ihn ziehen das aber nicht geht da Sie keine mittel haben um das Haus so Umzubauen das Sie darinne mit Wohnen können.Vor 4jahren verloren Sie schon Ihre Mutter an denn Krebs ,das waren schon 11 monate Kampf und einen schweren leidensweg denn Sie da gehen mussten .Sie möchten jetzt nicht noch ihren Vaterverlieren oder in ein Heim abschieben müssenDaher möchte Ich sie vieleicht mal Fragen ob sie dieser Familie nicht Helfen könnten.

    Mit freundlichen Grüssen

    Karin Rieseberg

  25. Liebes Zuhause im glück Team!
    Meine name ist cindy bin 19 jahre alt und bitte euch um hilfe mein jetziger freund hat vor knapp 2 jahren eine trennung hinter sich, und hat ein haus was dringend gemacht werden muss.Da seine noch frau ihm einige schulden hinterlassen hat und er nur vom staat geld bekommt und die uns keine unterstützung geben.Wir aber bald mit unserer tochter in das haus einziehen möchten bitte ich euch uns zu helfen wohnort ausleben winkel 7a 39393 cindy wedler

  26. Hallo liebes Team
    Mein Name ist Monika und ich schreibe ihnen weil ich meiner Freundin helfen möchte.
    Ihr Name ist Dina.Sie musste schon viele Schicksalsschläge hinnehmen.Doch der schlimmste ist eingetoffen.Ihr Mann ist seit ein Paar Monaten an Kebs erkrant und befindet sich im augenblick in der Klinik die er warscheinlich nicht wieder lebend verlassen wird.
    Dina hat drei erwachsene Kinder und eines von sieben Jahren.Sie haben ein eigenes Haus und durch die letzten schweren Regentage ist auch noch der Keller vollgelaufen,die Waschmaschiene defekt und noch vieles mehr.Sie und die Kinder haben keine Kraft mehr,um natürlich noch Geld zu sparen haben sie keine gute Versicherung die diesen Wasserschaden bezahlt.Sie kann es natürlich nicht bezahlen die letzten Kräfte die sie noch hat gehören natürlich ihrem Mann.Ich würde mich freuen wenn sie sich ihres Hauses annehmen würden damit Sie eine Sorge weniger hat.Um Rückantwort wäre Ich ihnen sehr dankbar.Viele Grüsse an das ganze Team wünscht Ihnen Moni aus Emsdetten.

  27. Hallo noch mal habe mich bei der E-Mail adresse vertippt jetzt ist sie richtig.
    Gruss Moni

  28. Hallo
    habe euch einen kommentar und zeitgleich eine bewerbung zukommen lassen wie sieht das aus wenn der Kommentar geprüft wird bekommt man dann irgentwie Antwort oder wie ist das bei euch?Gruss Moni aus Detten

  29. Liebe Frau Eva Brenner, Herr John Kosmalla
    Ich komme von Urlaub aus Rumänien-Reschitza und Umgebung eine sehr schöne Landschaft nur die Hausung meiner Bekannten hat mich erschütert. Die Frau heist Edith Neff ist 65 Jahre alt und ihr Mann der Host Neff ist 68 Jahre alt beide Rentner wohnen in eine Haus einsturz geferdet das Haus sollte abgetragen werden aber die Regierung hat anderst entschieden. Dann sind die Leute angewiesen Ihr Lebensunterhalt selber zu erzeugen haben gepachtet ein 2 Zimmer Haus und Garten In Wolfsberg ein Skygebiet wo die Natur noch intakt ist. Jetzt wurde ihnen Land und Haus zum kauf angeboten und weil sie kein anderen Ausweg haben haben sie es gekauft. Dieses Haus gleicht den Mittelalter es ist aus 150 Jahre alt und nie richtig renowiert worden.2 Zimmer mit Decken nur aus Bretten keine Isolierung, Kochmöglichkeit auf einer überdachten und mit Bretten zugebauten Terasse. Kein fliesend Wasser und Plumskloo und das alles in einer Gegend wo die Winnter mit bis 2 Meter Schnee sein kann.
    Diese Leute kämpfen für´s Uberleben. Wenn Sie liebe Frau Eva Brenner und Herr John Kosmalla einen Weg finden diesen Leuten zu helfen werre ich sehr ,sehr Dankbar und würde alle meine Kräften einsetzen.
    mit freundloichen Grüssen aus Oerlinghausen
    Marianne Weber

  30. Hallo,
    ich sehe diese Sendung leidenschaftlich gerne, ein tolles Team, absolut professsionel, sympatisch, dazu noch informativ.
    Nur eine Kritik sei angebracht:
    Ihre Radakteure sollten doch sorgfältiger die „betroffenen“ Familien aussuchen, hier hat man nicht immer ein „glückliches Händchen“ bewiesen.
    Es stört uns unendlich, dass es Familien gibt, welche allem Anschein nach Ihre nicht allzu tragische Situation ausnutzen und auf Kosten Ihres Senders ihr Häusle renoviert bekommen.
    Wenn wir diesen Eindruck bekommen, schalten wir sofort um
    Es gibt soviel Leid in unserem Lande, da kann es doch nicht schwerfallen, passende „Kandidaten“ zu finden.
    Vera macht es doch vor!
    Gruß
    Harald Rose

  31. Christian Grothoff-Blum

    Hallo,

    Ihr habt das Glück viele Leute glücklich zu machen, sicherlich ein erfüllendes Erlebnis. Ich würde auch gerne meinen beiden Kinder glücklich machen.

    Leider hab ich hierzu weder die Mittel noch die Zeit dies umzusetzen, da ich beruflich sehr eingespannt bin und einige Ehrenämter wahrnehme.Ich arbeite im durchschnitt ca 50-55 Stunden pro Woche im Büro,bin in meiner Freizeit politisch im Stadtrat aktiv,nebenbei bin ich noch beim Jugendgericht als Schöffe und bei der IHK im Prüfungsausschuss, da fehlt mir häufig die Zeit um mein Umbauprojekte umzusetzen, sehr zum Leid meiner Kinder.
    Ich habe zwei Kinder 5 und 10 Jahre die sich zur Zeit ein Zimmer Teilen, was immer wieder für Spannungen sorgt, zumal mein Sohn derzeit das Gymnasium besucht und sehr viel Zeit
    vor dem Schreibtisch verbringt, was der kleine nicht immer verstehen will.Auch bei den Spielsachen ist schon mal Stress, sicherlich verständlich wenn sich zwei Kinder ein Zimmer teilen.

    „Quid pro Quo“
    Ich würde gerne für meinen beiden Söhnen unser Haus umbauen, eine Treppe zum Dachboden umzusetzen und mit einer Dachgaube meinen Söhnen ein eigenes Zimmer ermöglichen,doch ich muss feststellen „Handwerk hat goldenen Boden“.Da kam ich auf die folgende Idee; warum nicht jemanden fragen der etwas davon versteht….“Zuhause im Glück“.

    Ich würde im Gegenzug auch versuchen jemanden glücklich/zufrieden zu machen. Ich habe ein Privatzimmer welches ich üblicherweise vermiete, dieses würde ich einem Jugendlichen, einem Obdachlosen, einem bedürftigen etc. zur Verfügung stellen und mich um Sie/Ihn kümmern. „Geben ist seliger denn nehmen“ Apostelgeschichte 20.35

    Wenn alle den etwas positives widerfährt dies weitergeben wäre so manches einfacher. In dem Sinne…

    würde ich mich freuen von euch zu hören.

    Liebe Grüße Chris

    PS:Macht weiter so!

  32. Konstanze Bauersachs

    Guten Morgen an das Team von `Zuhause im Glück`,
    ich möchte Ihnen zunächst für Ihre Motivation und liebe Arbeit danken. Ich verfolge fast jede Sendung immer zum Schluss mit Tränen in den Augen!!!
    Ich möchte Sie heute nur um etwas bitten und zwar sich eine Geschichte anzusehen. Ich habe über unseren regionalen Radiosender Antenne Thüringen von der Familie des kleinen Pascal (3 Jahre) erfahren. Er ist herzkrank und kann nach einer hoffentlich gelungenen Herztransplantation nicht nach Hause zurück, weil das Haus sanierungsbedürftig ist (u.a. Schimmel im Bad). Er steht an Platz 1 der Transplantatliste für Herzen und ich drücke ihm die Daumen. Jedoch ist die Zukunft ungewiss. Die Gemeinde Tabarz hat nun schon den zweiten Spendenaufruf gestartet, aber 40.000€, die benötigt werden, sind viel viel Geld. Vielleicht können Sie sich den Lin keinmal anschauen bitte?
    Ich kenne die Familie nicht, aber deren Geschichte hat mich so berührt und mit meiner 10€-Spende kann ich auch nichts ausrichten :o(!
    Liebe Grüße
    Konstanze Bauersachs
    P.S.: Hier der Link
    http://www.antennethueringen.de/at_www/Nachrichten/themen/index.php?we_objectID=90683

  33. Sehr geehrtes zu Hause im Glück Teamaller Anfang ist schwer,so ergeht es auch mir mit diesem Schreiben an Euch.Ich weiß nicht wo jch beginnen und wieder aufhören soll.Es geht hierbei um meinen Patenonkel und seine Frau,beide wissen von diesem Schreiben nichts.Vor5jahren wurde meinem Onkel das linke Bein bis über das Knie amputiert vor einem Jahr vom rechten Fuß zwei Zehen und nun haben wir den Bescheid bekommen das am 01.03.2012 das rechte Bein auch bis über das Knie abgenommen wird.Mit einer Prothese ging es ja noch einigermaßen aber ein Rollstuhl geht in diesem kleinen Häuschen gar nicht.Um in das Haus zu gelangen muß er 2Stufen hoch,vom Flur aus erreicht er nur Schlafzimmer und Toilette,überall eine Schwelle,um in die Küche und das Wohnzimmer zu gelangen geht es vom Flur aus 3Stufen bergab.Auch hier wieder die berühmten Schwellen.Das Bad liegt außerhalb über den Hof ohne Heizung,funktionstüchtg mit einem Badeofen(im Winter ein grausiger Spaß).Ich weiß nicht ob man in so einem kleinen Häuschen überhaupt etwas Rollstuhlgerecht umbauen kann da es wie beschrieben eben nur 4Zimmer und Toilette gibt Ein Zimmer davon bewohnt noch der 49 Jährige Sohn der früher mal alkoholiker war aber jetzt Gott sei Dank trocken ist aber belastbar ist dieser auch nicht. Ich würde mich über eine Antwort von Euch freuen ,wie viele andere auch .In diesem Sinne mit freundlichen Grüßen Eure Monika

  34. Susanne Schinagl

    Hallo liebe Eva, liebes „Zuhause im Glück“-Team,ich wende mich nicht an Euch, damit Ihr irgendein Haus umbaut, sondern ich bräuchte nur eine kurze Information – ich kann mich an zwei Sendungen erinnern, die mir in meiner momentanen Situation sehr weiterhelfen würden -in der einen wurde bei einem rel.kleinen Kinderzimmer die Schlafmöglichkeit in den Dachboden verlegt (mit Treppenzugang), in der anderen als Schlafkoje in einen ungenutzen Raum im Treppenhaus. Wann waren die Termine dieser beiden Sendungen? Für eine Info wäre ich sehr dankbar!Susanne Schinagl

  35. ich bin verzweifelt mein mann liegt mit lungenkrebs im krankenhaus und ich brauche dringend hilfe mein schlafzimmer ist seit 30 jahren nicht gemacht wordenich mochte meinen mann eine freute machen sollte er noch einmal nach hause kommenund er dann ein schönes schlafzimmer hat.nur ich schaffe das nicht allein bitte helft mir.Lg Iris

  36. Hallo liebes Zuhause im Glück Team

    begeistert verfolge ich Eure Sendungen. Ihr leistet dort ne Arbeit die wahnsinnig Begeistert
    diese Dinge gehen einen schon oft sehr nahe und ich muss euch sagen ihr habt ein lob verdient. Am liebsten würde ich dort selber mit anpacken ihr habt ein tolles Team

    Liebe Grüsse von Thorsten

  37. moin moin , ich brauche dringend Hilfe – ich bekomme mitte Dez. meine neuen Haustür-schlüssel – die Wohnung ist total leer – das heißt Beton fussboden – keine Küche – leere Wände – das ist meine erste Wg für mich alleine – ich bin schwerbehindert aber man sieht es mir nicht an … gott sei dank – aber es auch auch seine tücken …viele sachen kann ich nicht machen ! und ich habe angst, das ich dass hier nicht schaffe – ich habe meine alte Wg noch bis ende Januar… könnt ihr mir helfen ??? Wie soll ich das bloss schaffen …. lg gabi

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.