Wir werden unsterblich sein!

Mehrere Absätze lang salbadert der Finanzdienstleister herum und verwendet dabei sämtliche Plattitüden, die er aus oberflächlichen Beiträgen zum Seniorenmarketing zusammenklauben konnte, bevor es dann in deutlich schlechterem Deutsch zur Sache geht. Denn im Grunde möchte VEMA ja bloß irgendwelche Renten oder Versicherungen und what not verkaufen.

Bei den intensiven Recherchen zum Seniorenmarkt hat der Finanzdienstleister eine geradezu bahnbrechende Entdeckung gemacht. Eine Perspektive für kommende Senioren, die allerdings in der Tat privaten Rentenversicherungen einen nicht zu bremsenden Zulauf bescheren würde. Diese Jahrhunderterkenntnis soll hier zitiert werden, um sie nicht durch abgewandelte Formulierung in ihrer Wirkung zu schmälern:

Fakt ist jedoch auch: Die Menschen von heute werden immer älter. Die statistische Lebenserwartung steigt stetig. So wird eine 1966 geborene Frau heute statistisch 97 Jahre alt! Das bedeutet auch, dass das Rentenalter heutzutage bis zu 30 Jahre dauert.

Boah. Okay, ich bin keine Frau. Mit den üblichen Abschlägen gerechnet, dürfte ich mich aber dennoch mindestens auf ein Lebensalter von 90 Jahren freuen können. Ich muss dann jetzt mal los, um mich um eine ausreichende Rentenversorgung zu kümmern. Schließlich will ich nicht 25 Jahre lang darben.

Bis bald…

(Foto: www.pixelio.de / Fotograf: Thomas Max Müller)

51 Meinungen

  1. Immerhin hat Dich die Überschrift gelockt! Mal angenommen, Du könntest unsterblich werden – was glaubst Du, wie lange es dauern würde, bis Du Dich nach dem Ende SEHNST?

  2. Immerhin hat Dich die Überschrift gelockt! Mal angenommen, Du könntest unsterblich werden – was glaubst Du, wie lange es dauern würde, bis Du Dich nach dem Ende SEHNST?

  3. Immerhin hat Dich die Überschrift gelockt! Mal angenommen, Du könntest unsterblich werden – was glaubst Du, wie lange es dauern würde, bis Du Dich nach dem Ende SEHNST?

  4. Also, ich wär sowas wie der Highlander. Der jammert auch nicht über die Unsterblichkeit.

  5. Also, ich wär sowas wie der Highlander. Der jammert auch nicht über die Unsterblichkeit.

  6. Also, ich wär sowas wie der Highlander. Der jammert auch nicht über die Unsterblichkeit.

  7. Das ist ja wohl ein Thema, mit dem wir uns auseinandersetzen müssen. Ich denke, da geht es dann ja nicht nur um Versorgung, sondern auchum Freizeitgestaltung, Minijobs ………Ich denke viele Senioren sind dann auch froh,zu einer Leihoma bzw. zu einem Leihopa zu werdenoder sich für andere gemeinnützige Institutionenzu engagieren.

  8. Das ist ja wohl ein Thema, mit dem wir uns auseinandersetzen müssen. Ich denke, da geht es dann ja nicht nur um Versorgung, sondern auchum Freizeitgestaltung, Minijobs ………Ich denke viele Senioren sind dann auch froh,zu einer Leihoma bzw. zu einem Leihopa zu werdenoder sich für andere gemeinnützige Institutionenzu engagieren.

  9. Das ist ja wohl ein Thema, mit dem wir uns auseinandersetzen müssen. Ich denke, da geht es dann ja nicht nur um Versorgung, sondern auchum Freizeitgestaltung, Minijobs ………Ich denke viele Senioren sind dann auch froh,zu einer Leihoma bzw. zu einem Leihopa zu werdenoder sich für andere gemeinnützige Institutionenzu engagieren.

  10. Ich komme gleich mit. Meine Rentenversicherung hat gerade angerufen „keine ausreichende Deckung“. Für Methusalems hätten sie andere Regelungen.

  11. Ich komme gleich mit. Meine Rentenversicherung hat gerade angerufen „keine ausreichende Deckung“. Für Methusalems hätten sie andere Regelungen.

  12. Ich komme gleich mit. Meine Rentenversicherung hat gerade angerufen „keine ausreichende Deckung“. Für Methusalems hätten sie andere Regelungen.

  13. Ich hab die 50 überschritten und mit jedem Jahr merke ich, dass älter werden nicht schlecht ist. Auch wenn so übertriebene Maldungen a la „unsterblich“ Blödsinn sind – ich glaube man muss sich darauf einstellen das man auch 90 werden kann und bei den derzeitigen Entwicklungen ist abzusehen dass man in dem Alter auch noch wirklich Geld brauchen wird.Aber da nun die guten von den schlechten Angeboten für diverse Versicherungen zu trennen ist nicht leicht.

  14. Ich hab die 50 überschritten und mit jedem Jahr merke ich, dass älter werden nicht schlecht ist. Auch wenn so übertriebene Maldungen a la „unsterblich“ Blödsinn sind – ich glaube man muss sich darauf einstellen das man auch 90 werden kann und bei den derzeitigen Entwicklungen ist abzusehen dass man in dem Alter auch noch wirklich Geld brauchen wird.Aber da nun die guten von den schlechten Angeboten für diverse Versicherungen zu trennen ist nicht leicht.

  15. Ich hab die 50 überschritten und mit jedem Jahr merke ich, dass älter werden nicht schlecht ist. Auch wenn so übertriebene Maldungen a la „unsterblich“ Blödsinn sind – ich glaube man muss sich darauf einstellen das man auch 90 werden kann und bei den derzeitigen Entwicklungen ist abzusehen dass man in dem Alter auch noch wirklich Geld brauchen wird.Aber da nun die guten von den schlechten Angeboten für diverse Versicherungen zu trennen ist nicht leicht.

  16. Da möchte ich Olaf beipflichten. Selbst wenn man als Angestellter brav seine Rentenbeiträge abführt, sollte man doch trotzdem privat zusätzlich vorsorgen. Doch warum unbedingt mit einer Versicherung verbinden? Ein guter Fond tut es doch ebenso sicher, zwar ohne den Versicherungsanteil, aber mit mehr Rendite.

  17. Da möchte ich Olaf beipflichten. Selbst wenn man als Angestellter brav seine Rentenbeiträge abführt, sollte man doch trotzdem privat zusätzlich vorsorgen. Doch warum unbedingt mit einer Versicherung verbinden? Ein guter Fond tut es doch ebenso sicher, zwar ohne den Versicherungsanteil, aber mit mehr Rendite.

  18. Da möchte ich Olaf beipflichten. Selbst wenn man als Angestellter brav seine Rentenbeiträge abführt, sollte man doch trotzdem privat zusätzlich vorsorgen. Doch warum unbedingt mit einer Versicherung verbinden? Ein guter Fond tut es doch ebenso sicher, zwar ohne den Versicherungsanteil, aber mit mehr Rendite.

  19. Ich bin nun 23 jahre alt… und männlich…An statt in die rente einzuzahlen Kann man auch einfach ne schachtel am tag rauchen^^Dann hat sich das Thema eh mit ca. 60-70 erledigt…(Oder (mann) Heiratet, dann kann man auch die Kippen weglassen….Gruss, von jemandem der die Sache ein wenig Spaßiger nimmt.

  20. Ich bin nun 23 jahre alt… und männlich…An statt in die rente einzuzahlen Kann man auch einfach ne schachtel am tag rauchen^^Dann hat sich das Thema eh mit ca. 60-70 erledigt…(Oder (mann) Heiratet, dann kann man auch die Kippen weglassen….Gruss, von jemandem der die Sache ein wenig Spaßiger nimmt.

  21. Ich bin nun 23 jahre alt… und männlich…An statt in die rente einzuzahlen Kann man auch einfach ne schachtel am tag rauchen^^Dann hat sich das Thema eh mit ca. 60-70 erledigt…(Oder (mann) Heiratet, dann kann man auch die Kippen weglassen….Gruss, von jemandem der die Sache ein wenig Spaßiger nimmt.

  22. Müssen Deutsch eigentlich alles kommentieren?(Das ist echt mal ne Frage die man sich stellen sollte.) 😉

  23. Müssen Deutsch eigentlich alles kommentieren?(Das ist echt mal ne Frage die man sich stellen sollte.) 😉

  24. Müssen Deutsch eigentlich alles kommentieren?(Das ist echt mal ne Frage die man sich stellen sollte.) 😉

  25. Also Rauchen hilft sicher da kann ich Christian nur beipflichten ;-)Aber wie ich schon mal geschrieben hab – ich bin älter – die Zeiten als man ohen Kohle eigentlich auch gut leben konnte sind vorbei und eigentlich sind nur Erinnerungen geblieben. Derzeit wird jedes Monat unmengen an Geld gebraucht und die Befürchtung bleibt halt dass dies nicht besser wird. Wenn wer sagt, dass dies beginnende Altersdepressionen sind werd ich lieber nicht widersprechen aber der Druck da jedes Monat eben einen bestimmet Geldmenge zu brauchen ist schon doof.

  26. Also Rauchen hilft sicher da kann ich Christian nur beipflichten ;-)Aber wie ich schon mal geschrieben hab – ich bin älter – die Zeiten als man ohen Kohle eigentlich auch gut leben konnte sind vorbei und eigentlich sind nur Erinnerungen geblieben. Derzeit wird jedes Monat unmengen an Geld gebraucht und die Befürchtung bleibt halt dass dies nicht besser wird. Wenn wer sagt, dass dies beginnende Altersdepressionen sind werd ich lieber nicht widersprechen aber der Druck da jedes Monat eben einen bestimmet Geldmenge zu brauchen ist schon doof.

  27. Also Rauchen hilft sicher da kann ich Christian nur beipflichten ;-)Aber wie ich schon mal geschrieben hab – ich bin älter – die Zeiten als man ohen Kohle eigentlich auch gut leben konnte sind vorbei und eigentlich sind nur Erinnerungen geblieben. Derzeit wird jedes Monat unmengen an Geld gebraucht und die Befürchtung bleibt halt dass dies nicht besser wird. Wenn wer sagt, dass dies beginnende Altersdepressionen sind werd ich lieber nicht widersprechen aber der Druck da jedes Monat eben einen bestimmet Geldmenge zu brauchen ist schon doof.

  28. Schade – hab gehofft einen Bericht zu finden ob wir wirklich unsterblich, bzw. sehr viel älter werden.Also gehts mal wieder darum, dass wir älter werden und es wird sicher schwer die längere Zeit in der wir nicht arbeiten zu finanzieren. Und ich krieg eigentlich langsam Angst vor den ganzen privaten Versicherungen – wenn es da später mal ernst wird und die jahrzehntelang auszahlen müssen wird auch nicht mehr viel an Geld für den jahrelang brav einzahlenden Kunden bleiben.

  29. Schade – hab gehofft einen Bericht zu finden ob wir wirklich unsterblich, bzw. sehr viel älter werden.Also gehts mal wieder darum, dass wir älter werden und es wird sicher schwer die längere Zeit in der wir nicht arbeiten zu finanzieren. Und ich krieg eigentlich langsam Angst vor den ganzen privaten Versicherungen – wenn es da später mal ernst wird und die jahrzehntelang auszahlen müssen wird auch nicht mehr viel an Geld für den jahrelang brav einzahlenden Kunden bleiben.

  30. Schade – hab gehofft einen Bericht zu finden ob wir wirklich unsterblich, bzw. sehr viel älter werden.Also gehts mal wieder darum, dass wir älter werden und es wird sicher schwer die längere Zeit in der wir nicht arbeiten zu finanzieren. Und ich krieg eigentlich langsam Angst vor den ganzen privaten Versicherungen – wenn es da später mal ernst wird und die jahrzehntelang auszahlen müssen wird auch nicht mehr viel an Geld für den jahrelang brav einzahlenden Kunden bleiben.

  31. Existenzangst macht sich breit, zweifelsohne! Die Sicherheiten die man kannte gehen langsam verloren was bleibt könnte sich schnell in Frust auswirken. Vielleicht müssen wir unnötigen geistigen Ballast abwerfen. Umdenken und uns aufs Wesentliche beschränken. Eine materielle Unabhängigkeit schaffen wäre ein erster Schritt.http://www.text-blog.net

  32. Existenzangst macht sich breit, zweifelsohne! Die Sicherheiten die man kannte gehen langsam verloren was bleibt könnte sich schnell in Frust auswirken. Vielleicht müssen wir unnötigen geistigen Ballast abwerfen. Umdenken und uns aufs Wesentliche beschränken. Eine materielle Unabhängigkeit schaffen wäre ein erster Schritt.http://www.text-blog.net

  33. Existenzangst macht sich breit, zweifelsohne! Die Sicherheiten die man kannte gehen langsam verloren was bleibt könnte sich schnell in Frust auswirken. Vielleicht müssen wir unnötigen geistigen Ballast abwerfen. Umdenken und uns aufs Wesentliche beschränken. Eine materielle Unabhängigkeit schaffen wäre ein erster Schritt.http://www.text-blog.net

  34. Da finde ich diesen Blog und freue mich über die tollen Artikel und das sehr schöne und dann stelle ich fest, das der letzte Beitrag bereits aus dem Jahr 07 ist. Bitte stellt mal wieder was rein:)

    Viele Grüße

    PS: Werde mich jetzt weiter ran machen und weiter lesen.

  35. Da finde ich diesen Blog und freue mich über die tollen Artikel und das sehr schöne und dann stelle ich fest, das der letzte Beitrag bereits aus dem Jahr 07 ist. Bitte stellt mal wieder was rein:)

    Viele Grüße

    PS: Werde mich jetzt weiter ran machen und weiter lesen.

  36. Da finde ich diesen Blog und freue mich über die tollen Artikel und das sehr schöne und dann stelle ich fest, das der letzte Beitrag bereits aus dem Jahr 07 ist. Bitte stellt mal wieder was rein:)

    Viele Grüße

    PS: Werde mich jetzt weiter ran machen und weiter lesen.

  37. Wer will sich denn „Unsterblichkeit“ wirklich antun? Vermutlich nur Leute, die noch nie wirklich IHR LEBEN geführt haben und immer alles auf „später“ verschieben.
    Irgendwann wiederholt sich alles: die Mode, die Musiktrends, die politischen Trends…

    Aber ein neuer Artikel dürfte wirklich mal sein! 🙂 Oder schreibt halt hin: dieser Blog wird nicht mehr weiter geführt… ist doch nur eine Zeile Text und man weiß Bescheid!

  38. Wer will sich denn „Unsterblichkeit“ wirklich antun? Vermutlich nur Leute, die noch nie wirklich IHR LEBEN geführt haben und immer alles auf „später“ verschieben.
    Irgendwann wiederholt sich alles: die Mode, die Musiktrends, die politischen Trends…

    Aber ein neuer Artikel dürfte wirklich mal sein! 🙂 Oder schreibt halt hin: dieser Blog wird nicht mehr weiter geführt… ist doch nur eine Zeile Text und man weiß Bescheid!

  39. Wer will sich denn „Unsterblichkeit“ wirklich antun? Vermutlich nur Leute, die noch nie wirklich IHR LEBEN geführt haben und immer alles auf „später“ verschieben.
    Irgendwann wiederholt sich alles: die Mode, die Musiktrends, die politischen Trends…

    Aber ein neuer Artikel dürfte wirklich mal sein! 🙂 Oder schreibt halt hin: dieser Blog wird nicht mehr weiter geführt… ist doch nur eine Zeile Text und man weiß Bescheid!

  40. Ja, das ist extrem „schlicht gestrickt“! Dabei wär es doch eine interessante Überlegung, ob nicht „Unsterblichkeit“ das Ende der Menschheit wäre (weil Ende jeder Entwicklung) – und beim Individuum letztlich irgendwann die ganz große Langeweile, wenn alles schon zigmal erlebt wurde und man so langsam genau weiß, wie der Hase läuft! 🙂

  41. Ja, das ist extrem „schlicht gestrickt“! Dabei wär es doch eine interessante Überlegung, ob nicht „Unsterblichkeit“ das Ende der Menschheit wäre (weil Ende jeder Entwicklung) – und beim Individuum letztlich irgendwann die ganz große Langeweile, wenn alles schon zigmal erlebt wurde und man so langsam genau weiß, wie der Hase läuft! 🙂

  42. Ja, das ist extrem „schlicht gestrickt“! Dabei wär es doch eine interessante Überlegung, ob nicht „Unsterblichkeit“ das Ende der Menschheit wäre (weil Ende jeder Entwicklung) – und beim Individuum letztlich irgendwann die ganz große Langeweile, wenn alles schon zigmal erlebt wurde und man so langsam genau weiß, wie der Hase läuft! 🙂

  43. Christliche Partnersuche

    Wenn ich das schon höre “ Statische Lebenserwartung „….. wird mir schlecht. Die rechnen sich alles schön zu recht. So wie die es brauchen.

  44. Christliche Partnersuche

    Wenn ich das schon höre “ Statische Lebenserwartung „….. wird mir schlecht. Die rechnen sich alles schön zu recht. So wie die es brauchen.

  45. Christliche Partnersuche

    Wenn ich das schon höre “ Statische Lebenserwartung „….. wird mir schlecht. Die rechnen sich alles schön zu recht. So wie die es brauchen.

  46. Hallo zusammen,
    sehr beruhigend zu wissen, dass ich als 65-jährige dann ja rein statistisch noch über 30 Jahre vor mir habe. Als rüstige Rentnerin bekomm ich diese Zeit auch noch sinnvoll rum – solange man nur gesund bleibt. Schöner Artikel übrigens. Ich würde mich freuen, wenn hier öfter mal neue Artikel eingestellt würden.
    Eure Hilde

  47. Hallo zusammen,
    sehr beruhigend zu wissen, dass ich als 65-jährige dann ja rein statistisch noch über 30 Jahre vor mir habe. Als rüstige Rentnerin bekomm ich diese Zeit auch noch sinnvoll rum – solange man nur gesund bleibt. Schöner Artikel übrigens. Ich würde mich freuen, wenn hier öfter mal neue Artikel eingestellt würden.
    Eure Hilde

  48. Hallo zusammen,
    sehr beruhigend zu wissen, dass ich als 65-jährige dann ja rein statistisch noch über 30 Jahre vor mir habe. Als rüstige Rentnerin bekomm ich diese Zeit auch noch sinnvoll rum – solange man nur gesund bleibt. Schöner Artikel übrigens. Ich würde mich freuen, wenn hier öfter mal neue Artikel eingestellt würden.
    Eure Hilde

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.