Winterharte Pflanzen: So pflegen Sie sie auch im Winter richtig

Wenn die Temperaturen draußen wieder in den Keller gehen, können Sie Ihre Pflanzen entweder ins Haus holen, oder über den Winter draußen lassen. Das richtet sich nach der Pflanzenart und danach, ob es sich um winterharte oder nicht-winterharte Pflanzen handelt.

Winterharte Pflanzen vor niedrigen Temperaturen schützen

Während sich nicht-winterharte Pflanzen bequem im Keller überwintern lassen und dabei nur geringe Pflege benötigen, sieht das bei winterharten Pflanzen, wie beispielsweise Fuchsien, ganz anders aus. Ebenso brauchen auch Balkonpflanzen im Winter einen besonderen Schutz.

Wir verraten Ihnen, wie Sie winterharte Pflanzen im Winter richtig Pflegen und welche Schutzvorkehrungen Sie treffen sollten.

Winterharte Pflanzen pflegen: Was wird benötigt?

  • Schilfrohrmatte
  • Juteleinensack
  • Tannenzweige

 

Winterharte Pflanzen pflegen: So wirds gemacht!

1

Winterschutz

Welche Ihrer Pflanzen frosthart, also winterrobuste Pflanzen sind, wissen Sie selbst ja am besten. Diese Pflanzen können Sie dann auch ohne Bedenken während den Wintermonaten auf dem Balkon stehen lassen. Damit Sie dennoch etwas Winterschutz gewährleisten können, empfiehlt es sich, die winterharten Pflanzen mit Schilfrohrmatten oder Juteleinensäcken vor der Kälte schützen. Beides ist für einen kleinen Preis im Gartencenter zu finden.Wickeln Sie dann das Stück der Pflanze, was aus der Erde heraus schaut, vorsichtig mit den Materialien ein. Zuvor muss die Pflanze allerdings noch etwas mit einer Gießkanne bewässert werden. Zum Abdecken des Erdreichs nehmen Sie dann Tannen- oder Fichtenzweige.

2

Überwinterungsplatz für Kübelpflanzen

Für winterharte Kübelpflanzen müssen Sie einen Überwinterungsplatz suchen. Da Kübelpflanzen häufig mediterrane Pflanzen sind, und darüber hinaus das Erdreich einer Kübelpflanze zu gering ist, friert die Erde und somit auch die Wurzel schnell zu.

3

Immergrüne Pflanzen brauchen Licht

Wenn Ihre Pflanzen immergrüne Pflanzen sind, sollte auch im Überwinterungsplatz viel Licht auf die Pflanzen fallen können. Sonst sollten Sie den Platz eher dunkel halten.

4

Dünger verboten

Während der Wintermonate sollten Sie Ihre Pflanzen nur etwas wegen der Austrocknungsgefahr gießen. Auf Dünger sollten Sie in dieser Zeit gänzlich verzichten.

5
[youtube kvklfqZqm0g]

Eine Meinung

  1. Wer aber seine Pflanzen nicht nur gut durch den Winter bringen will, sondern auch gerne blühende Pflanzen im Garten hat, sollte sich diesen Artikel mal ansehen. Also ich habe ja gerne auch „bunte Blumen“ zwischen Eis und Schnee.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.