Wie stellt man Ghee her? Geklärte indische Butter selbstgemacht!

Im Gegensatz zu Schmalz basiert Ghee auf Kuhmilch und nicht auf Schlachtfett. Zudem wird sie länger erhitzt als üblicher Butterschmalz, wobei das Eiweiß beim Ausscheiden zu bräunen beginnt. Dabei werden Aromastoffe freigesetzt, welche dem Butterfett einen nussigen Geschmack verleihen.

Ghee in der indischen und pakistanischen Küche

In der indischen und pakistanischen Küche wird die geklärte Butter als Speisefett verwendet. Das Originalrezept der geklärten Butter wird gemäß einem ayurvedischen Herstellungsprozess, das heißt aussschließlich im Siedeverfahren, produziert. Dadurch bekommt sie nicht nur das nussige Aroma, sondern ihre Haltbarkeit wird maßgeblich verlängert im Vergleich zu anderer Butter.

Indische Butter bei ayurvedischen Anwendungen

Ghee wird in Indien als Heilmittel der traditionellen Heilkunst des Ayurveda angesehen. Der Butterschmalz soll nicht nur gesundheitsfördernde, sondern auch entzündungshemmende Wirkungen besitzen. Die indische Butter wird bei Augenbädern angewendet, als Salbe eingesetzt und dient ebenfalls als Brennstoff in indischen Öllampen.

Ghee Rezept:

  • 1 kg Sauerrahmbutter, ungesalzen

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zubereitung:

  1. Butter in Würfel schneiden und in einem Topf zerlassen.
  2. Hinweis: Die Butter darf nicht braun werden, daher sollte man sie unter Rühren schmelzen.
  3. Sobald die Butter geschmolzen ist, Butter aufkochen lassen bis sie schäumt.
  4. Bei schwacher Hitze 30 bis 40 Minuten köcheln lassen.
  5. Hinweis: Nicht umrühren!
  6. Sobald sich die Flüssigkeit goldgelb färbt und ganz klar wird, seiht man die indische Butter durch ein mit Küchentuch ausgelegtes Sieb in ein Gefäß ab.
  7. Hinweis: Die abgeseihte Butter sollte keine festen Bestandteile mehr enthalten, ansonsten kann man den Siebevorgang wiederholen.
  8. Danach das Butterschmalz abkühlen lassen.
  9. Ghee sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Weitere Rezepte unter Verwendung der geklärten Butter finden Sie auf dieser Homepage.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.