Wie macht man Hummus?

Hummus gehört zum Standard der östlichen Mittelmeerküche und der orientalischen Länder. Er besteht aus Kichererbsen und ist leicht selbst herzustellen. Dabei ist er sehr gut verträglich, enthält jede Menge wichtige Vitamine und Nährstoffe und ist zudem auch noch vegetarisch.

Hummus: Was wird benötigt

  • 1 kg getrocknete Kichererbsen
  • Olivenöl
  • 3 bis 5 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
 

Hummus: So wirds gemacht!

1

Einkaufen

Mittlerweile finden Sie fast in jedem Supermarkt Kichererbsen. Bevor Sie jedoch lange suchen, gehen Sie einfach in den nächsten türkischen, griechischen oder arabischen Lebensmittelladen. Dort gibt es diese Hülsenfrüchte in großen Packungen und viel preiswerter als in unseren heimischen Supermarktketten.
2

Einweichen

Die Kichererbsen über Nacht in einem großen Gefäß einweichen. Achtung, sie quellen bis zu ihrer doppelten Größe auf, also wählen Sie ein entsprechend großes Gefäß. Wenn die Kichererbsen quellen, machen sie oft ein leises Tack-Tack-Geräusch, also nicht wundern.  
3

Kochen

Die eingeweichten Kichererbsen mit dem Einweichwasser aufsetzen und ca. 40 min kochen, bis sie gar und weich sind. Sollten auf dem Wasser oben ein paar Schalen, die feinen äußeren Häute der Erbsen, schwimmen, einfach abschöpfen. Nun das Wasser abgießen, jedoch einen Teil davon auffangen, ca. einen halben Liter. Diese Flüssigkeit wird später noch benötigt. 
4

Pürrieren

Die Erbsen zu einem Kichererbsenpüree zerstampfen bzw. mit einem Pürrierstab zu einem Brei verkleinern. Abkühlen lassen. Währenddessen die Knoblauchzehen schälen und zerquetschen. Mit 10 Esslöffel Olivenöl vermengen. Salzen und pfeffern. Diese Marinade unter den mittlerweile erkalteten Kichererbsenpüree rühren und ggf. nachwürzen. 
5

Abschmecken

Die Beschaffenheit des Hummus muss sämig und cremig sein. Deshalb evtl. noch etwas Olivenöl unterrühren. Am Schluss rundet ein Schuss Milch den Geschmack noch ab und verleiht dem Hummus eine hellgelbe Farbe. Servieren Sie die Kichererbsenpaste mit hellem Fladen- oder mediterranem Pidebrot, einigen aufgeschnittenen Tomaten und etwas Basilikum. Köstlich! Wer es ganz orientalisch mag, fügt noch Tahini dazu. Das ist eine dünnflüssigere Creme aus Sesam und Gewürzen. Es passt wunderbar zu den Kichererbsen.
Schwierigkeitsgrad:  

3 Meinungen

  1. Jose Domingos Ferreira & CIA LTDA

    Guten tag , ich bin Domingos von Brazil und 5000 Schweine habe ich.
    Ich suche eine partener und mit uns Hier /Brasil fleischprodukt produziert kan.Die feinest Wurst und fleischprodukt alles zeit.Hier haben wir genug kunden, 80.000.000 aber die geschmak ist fast alles gleisch ,…
    BITTE MACHE MIt UNS EINE FEINE FLESCHPRODUKT.
    Wen sie jemand kenen,jemand mit gut rezept bitte , mehr inf. fotos via e mail
    Danke
    Domingos

  2. Gut erklärt das Ganze, Wurst machen ist echt nicht so schwer und macht einen Heiden Spaß das Selber gemachte dann auch zu essen…Habt Ihr / hast Du zufällig ein Rezept für eine Geflügelwurst?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.