Wie kann man Klingonisch lernen?

Je nachdem wie intensiv man Klingonisch lernen möchte, kann man sich von Star Trek Fanseiten in die einfachsten oder wichtigsten Vokabeln einführen lassen oder man sucht sich einen ausführlichen Sprachkurs heraus, der die (zugegebenermaßen wenigen) Regeln der Science Fiction Sprache aus dem Raumschiff-Enterprise-Universum in allen Einzelheiten erklärt.

Klingonisch lernen per Internet Kurs

Warum sollte man eigentlich Klingonisch lernen wollen? Aus Prinzip gilt hier der gleiche Grund, der für jede Form des Lernen gelten sollte: Aus Spaß. Star Trek Fans, die sich intensiv mit den Aspekten ihrer Lieblingsserie beschäftigen, können so die Krieger mit den geriffelten Stirnen verstehen und sich gegenseitig auf Conventions unterhalten. Außerdem macht es Freude zu sehen, wie eine fiktive Sprache durch die Bearbeitung in die Realität überwechseln kann – eine Art linguistische Spielerei.

Das kurze, zackig-bellende Klingonisch ist dabei relativ einfach zu erlernen, wenn man einmal die Aussprache beherrscht – auch hierbei helfen Fanseiten weiter, wobei man aufpassen muss, da es verschiedene Akzente gibt, die sich phonetisch unterscheiden. Wer nur so zum Zeitvertreib ein paar Wörter Klingonisch lernen will, findet einige der wichtigsten Phrasen in „Qapla“ („Erfolg“, ein Ausruf der Freude oder auch als Kampfschrei), „nuqneH“ („Was willst Du?“, eine Begrüßung – Klingonen legen nicht viel Wert auf Höflichkeit) und „taH pagh taHbe“ („sein oder nicht sein“ aus der klingonischen Hamlet-Übersetzung), wenn es einmal philosophisch werden soll.

klingonische Schrift: schwierige Schriftzeichen

Die klingonische Schrift hingegen ist unserem Zeichensatz so unähnlich, dass wohl die wenigsten Teilzeitstudenten der Hollywood Sprache diese auch noch lernen wollen oder können. Die meisten Sprachkurse in Klingonisch im Internet (die übrigens kostenlos sind) nutzen dann auch eher unser bekanntes Alphabet, das sich leicht im ASCII Code darstellen lässt.

Wenn man den passenden Kurs gefunden hat, kann Klingonisch lernen ein lustiger und interessanter Zeitvertreib sein, der nicht nur tiefer in die Materie der TV Serie führt, sondern vielleicht auch das Interesse an der Sprachwissenschaft fördert.

Weiterführende Links

http://seekay.eidoloskop.com/klingon/

http://www.kli.org/

2 Meinungen

  1. hlly transmitter

    Oh,ich finde etwas lustig,hehe.Ihr Artikel ist gut !.Toller Blog, aber leider sehe ich nur die hälfte.Ist Euch das bekannt?Liegt das an meinem Safari?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.