Wenn der wilde Wombat kommt

Es beginnt mit folgenden Worten: „An einem Sommertag im Zoo hörte ein Papagei, wie ein Tierpfleger zum anderen Sagte: ‚Heute bekommen wir einen wilden Wombat. Er kommt direkt aus Australien. Wir müssen sehr vorsichtig mit ihm sein.‘“

Was sich daraus ergibt, ist ein Paradebeispiel für die Gerüchteküche. Der Wombat wird immer wilder und gefährlicher und versetzt sogar den König der Tiere in Angst und Schrecken. Als er dann ankommt, völlig harmlos, süß und naiv, ist es ausgerechnet der Plappergei, der so gar nicht verstehen will, wo denn die anderen Tiere alle hinverschwunden sind….

Ein tolles Bilderbuch zum Thema Klatsch und Tratsch und dazu, wie man anderen damit wehtun kann.

Besonders schön auch die Kurzinfo zum Wombat, geschickt in Form eines Zooschildes integriert. Damit sich wenigstens unsere Kinder nicht mehr fürchten, wenn der wilde Wombat kommt.

Udo Weigelt/Melanie Freund: „Wenn der wilde Wombat kommt“, erschienen im März 2009 bei Minedition, zu haben für 12,95 Euro.

 

2 Meinungen

  1. In meinen Kinderbüchern wurde der Wombat totgeschwiegen 😉

  2. In meinen Kinderbüchern wurde der Wombat totgeschwiegen 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.