Weihnachtsvorschau Teil 2: Die Film-Top-Five am 26. Dezember

Erst erkunden wir die fantastischen Welten von Narnia, dann lassen wir uns von Riesenrobotern transformieren, ehe wir schließlich erfahren, was es mit dem Baum des Lebens auf sich hat: Der 2. Weihnachtstag im TV ist eine wilde Reise.
Für Fantasten:
Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
ProSieben, 15.05 Uhr
Die erste Neuverfilmung aus dem Narnia-Kosmos des Autors C.S. Lewis: ein bildgewaltiges Fantasy-Spektakel mit einer tollen Besetzung (unter anderen Tilda Swinton als Weiße Hexe und Liam Neeson als Stimme von Aslan). Toll: Die Fortsetzung „Prinz Kaspian von Narnia“ läuft direkt im Anschluss!

Für Tierfreunde:
Horton hört ein Hu!
RTL, 15.40 Uhr
Horton ist ein Elefant, der in einem Staubkorn eine andere Welt entdeckt. Das führt dazu, dass ihn die anderen Tiere auslachen und ihn schließlich einsperren. Doch bekommt er unerwartete Hilfe von einem kleinen Känguru. Ein Zeichentrickfilm, der wirklich jeden zu Tränen rührt (auch zu Lachtränen!). Mit den Stimmen von „Stromberg“ Christoph Maria Herbst und Anke Engelke.

Für Actionfans:
Transformers 3
Sat.1, 20.15 Uhr
Ein schwerer Verlust ist zu vermelden: In diesem dritten „Transformers“-Film müssen wir auf Megan Fox verzichten. Die Sexbombe, die für viele – na gut, alle – männlichen Zuschauer der Hauptgrund war, sich die auf Dauer doch etwas ermüdenden Roboterschlachten anzutun. Ein schwacher Trost: Megans Nachfolgerin Rosie Huntington-Whiteley hat auch oft wenig an.

Für Weltreisende:
Traumschiff: Malaysia
ZDF, 20.15 Uhr
Die Erde, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2012. Dies sind die Abenteuer des Traumschiffs „Deutschland“, das mit seiner Besatzung endlose Jahre unterwegs ist, um fremde Kontinente zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Monde von seiner Heimat entfernt dringt das Traumschiff in Gewässer vor, die nie ein Mensch zuvor so langweilig gesehen hat.

Für Schlauköpfe:
The Tree of Life
Das Erste, 23:20 Uhr
Man könnte sich über den späten Startzeitpunkt für diesen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Mammutfilm beschweren – oder ihn ganz einfach auf seiner Festplatte speichern. Denn man sollte hellwach sein, wenn man diese Familiengeschichte anschaut, die nicht weniger will, als die conditio humana zu untersuchen. Wem das zu viel ist, der lässt sich vielleicht davon überzeugen, dass Brad Pitt, Jessica Chastain und Sean Penn die Hauptrollen spielen. Großes Kino oder Eso-Kitsch? Entscheiden Sie selbst!

Und was gibt es Silvester und Neujahr für TV-Highlights? Wird das „Traumschiff“ wieder dabei sein? Das lesen Sie kommenden Montag hier!

Fotocredit: Szene aus dem Film „Transformers 3“, Paramount Pictures

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.