Weihnachtskerzen gehören zum Fest dazu

Bereits im heidnischen Kult der Antike war die Verwendung von Kerzen weit verbreitet und wurde langsam vom Christentum übernommen. Wissenschaftler behaupten, dass wir durch unser Urerinnerungsvermögen den Kerzenschein und der Gegenwart des Feuers in eine erhebende, fröhliche Stimmung versetzt werden

Weihnachtskerzen und christliche Symbolik

Jesus Christus sagte von sich selbst: Ich bin das Licht der Welt (Joh 8, 12). Im Glauben der Menschen symbolisiert  das Licht der Kerzen Christi. Jesus verzehrte sich in seiner Liebe zu den Menschen ähnlich wie die Kerze sich selbst im Verbrennen verzehrt.

Entzündete Kerzen betonen so die Gegenwart Christi. Im Laufe der Zeit wurde die Kerze auch im privaten Bereich wichtiger, sie  begleitete den Gläubigen durch das Jahr und wurde in Not und Leid entzündet. Die Kerze wurde allmählich zum Zeichen von göttlichem Beistand.

Der Adventskranz mit Weihnachtkerzen

Weihnachtskerzen werden für den Adventskranz verwendet. Der Adventskranz wurde erst im 19. Jahrhundert erfunden und hat sich seit Anfang des 20. Jahrhunderts zum deutschen Adventbrauch durchgesetzt. Um die ständigen Fragen der Kinder, wann endlich Weihnachten ist zu beantworten, erfand der Theologe Hinrich Wichern 1839 den ersten Adventskranz mit 28 Kerzen.

Die vier großen Kerzen für die Sonntage haben sich durchgesetzt. Seit 1860 werden die Weihnachtskerzen auf grünen Tannenästen befestigt und an jedem Sonntag des Dezembers wird eine weitere Kerze angezündet. Brennen alle vier Kerzen, weiß jeder, dass bald es bald Weihnachtsgeschenke gibt.

Tradition der Weihnachtskerzen

Mit dem Feuer war es möglich die Dunkelheit zu erhellen und sich zu wärmen, ähnlich wie die Sonne. In vielen Religionen wurde die Sonne als verehrt und das Feuer als Sinnbild dieser Gottheit angesehen. Das Feuer selbst wurde als göttlich angesehen und als heilig verehrt.

LED und elektronische Weihnachtskerzen

Weihnachtskerzen gibt es in allen Farben und Formen, von der traditionellen Wachskerze bis zur LED-Kerze mit Discoeffekt.  Der Elektro-Industrie zum Trotz vielfältige Kerzen sind Wachskerzen auch weiterhin sehr beliebt. Als Beleuchtungsmittel hat die Kerze definitiv  ausgedient, dennoch findet man sie gerade zu Weihnachten in jedem Haushalt.

3 Meinungen

  1. hallo, ich benutze immer echte Kerzen für meinen Adventskranz. Das macht einfach eine wunderschöne Stimmung außerdem, werden die immer von meinen Kindern angezündet, das ist einfach eine schöne Tradition. Beim weihnachtsbaum sieht das schon wieder ganz anders aus, da nehme ich keine echten Kerzen, dfas ist mir einfach zu gefährlich.
    Ich finde das ganz toll, das hier mal die Hintergründe geklärt werfden, ich glaube ich Druck das aus und werde das meinen Kindern vorlesen.
    Gruß Tanja

  2. Weihnachtskerzen von Markus

    Hallo, seit dem letzten Jahr haben wir tolle Weihnachtskerzen mit integrierten LED´s dies lassen die Kerzen im wechselnden Lichtfarben erscheinen. Unsere Kinder finden diese Kerzen sehr klasse, da die Kerzen die Farben ändern. Vielleicht darf man hier einen Link einfühgen. Die Weihnachtskerzen haben wir hier gefunden: http://www.beauty-ideal.de/weihnachtskerzen-christmaskerzen frohe Weinhachten wünschen Markus und Familie

  3. Hallo, na klar sind echte Kerzen schon mal vom Ambiente her was ganz anderes wie jede elektronische Beleuchtung. Man darf aber auch den Sicherheitsaspekt nicht ausser acht lassen, wie oft hat man schon von „Weihnachtsbränden“ gehört. Bestimmt unter anderem auch deshalb, weil sich unsere generation der gefahr einer offenen Flamme am Weihnachtsbaum nicht sehr bewusst ist (woher auch?). Vor allem wenn kleine Kinder im Haushalt leben sollten echte Kerzen eigentlich nur noch als nicht angezündete Deko an den Christbaum kommen, Hier wäre eine Led Beleuchtung evtl. mit einem Strip oder Led Band die sinnvollere Lösung, vor allem, weil dieser auch noch von der Temperaturentwicklung gegenüber herklömmlichen Lichterketten ungefährlicher für Kinderhände ist. Werden selbst heuer auch nur Led Beleuchtung zur Weihnachtszeit verbauen, da unser Hugo heuer auch sein erstes Fest erleben wird und dies nicht gleich negativ in Erinnerung behalten soll.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.