Weichspüler und Seife

Auch meine direkte Nachbarin kennt kein Pardon. Jeden Abend ist es so wie jetzt. Anne dreht auf, und ich bin im Bilde, obwohl mein Fernseher gar nicht läuft. Ich weiß genau Bescheid, nachdem Nena lauthals gesungen hat. „Liebe will nich, Liebe soll nich, Liebe iss.“ (Warum singt die Frau eigentlich kein T?) Dann geht es los.

Manchmal erzählt Anne mir auch davon. Heute wird geheiratet, hat sie mir gesagt, ich soll unbedingt einschalten. Man weiß nicht wen, Lisa ist noch unschlüssig. Auch jetzt ist noch nichts entschieden, denke ich, denn nebenan wird gerade eine Telefonnummer verlesen. Offensichtlich darf das Publikum entscheiden. Na, das nenne ich romantisch.

Okay, dann schalte ich eben ein. Das nervt, dieses Gelaber von nebenan. Gerade läuft zwar Werbung, aber da geht es ja auch um Seife und Waschpulver.

Und Weichspüler! Da hab ich doch tatsächlich eben, auch auf Sat1 eine neue brünette Hauptfigur ausgemacht, die das mit der Hochzeit offensichtlich schon erfolglos hinter sich gebracht hat. Alissa Jung alias Nelly Heldmann (Wer um Himmels Willen hat sich nur den Namen ausgedacht?) hat hübsche Grübchen und sieht aus wie eine Stewardess der 60er Jahre. Noch dazu tritt sie hin und wieder aus sich heraus und diskutiert mit sich selbst. Auch so ein 60er-jahre-Ding, das externe Gewissen. Da krieg ich doch gleich Schmetterlinge im Bauch. Bah!

So! Ich muss jetzt aber mal aufpassen, Finale geht los.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.