Veganes Mürbeteig Gebäck: So einfach geht’s!

So können Sie ganz einfach in der Weihnachtszeit vegan backen: Ein veganer Mürbeteig, der ohne Eier und Milch auskommt und so leicht zuzubereiten ist, dass Sie das Gebäck auch mit Kindern zubereiten können. Das Besondere: Der Teig ist besonders locker und zart, da statt Zucker in diesem Rezept Puderzucker verwendet wird.

Die Rezeptmenge reicht, um etwa zweieinhalb Backbleche zu füllen. Insgesamt benötigen Sie für die Zubereitung etwa 1 Stunde, das Backen selbst dauert etwa jeweils 15 Minuten. Sie können den Teig auch leicht abwandeln (siehe „Varianten“). Das Gebäck lagern Sie am besten in einer verschließbaren Keksdose aus Metall oder Kunststoff, darin hält es sich an einem kühlen Ort bis zu drei Wochen.

veganer Mürbeteig: Die Zutatenliste

Zutaten für veganes Mürbeteiggebäck

  • 1000 g Mehl (Type 405)
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
 

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Margarine

 

veganer Mürbeteig: Die Zubereitung

1
Verarbeiten Sie alle Zutaten zu einem festen Teig, das geht besonders gut mit den Knethaken eines Handrührgeräts und abschließend mit den Händen. Der Teig kann gleich weiterverarbeitet werden ohne vorherige Ruhezeit.

2
Formen Sie aus dem Teig kleine Kugeln und legen Sie diese auf ein Backblech, welches Sie mit Backpapier auslegen. Drücken Sie jede Kugel mit einer Gabel herunter, so dass der Teig zu einer Scheibe flachgedrückt wird und darauf Einkerbungen der Gabelzinken zu sehen sind.

3
Alternativ können Sie den Teig auch ausrollen, bis er noch einen halben Zentimeter dick ist und dann mit Plätzchenformen Kekse ausstechen.

4
Backen Sie das Gebäck bei 180 °C im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten lang oder bis es goldbraun ist (ausgestochene, flache Kekse brauchen nicht ganz so lange).

5

Varianten

  • Das Rezept für veganen Mürbeteig können Sie leicht variieren, indem Sie z.B. 50 bis 70 g Mehl durch Kakao ersetzen, gemahlene Nüsse, Rosinen, vegane Schokostreusel oder Kokosflocken.
  • Oder teilen Sie den Teig in mehrere Stücke auf und fügen Sie jeweils eine andere Zutat hinzu.
  • Statt des Vanillezuckers oder zusätzlich können Sie auch ein Backaroma verwenden.
  • Ein veganer Mürbeteig kann auch verfeinert werden mit 1 bis 2 TL Likör, z.B. Bitterorangenlikör wie Cointreau oder Amaretto.

  Zubereitungszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.