Unknown Identity: Neuer Titel und neues Plakat

Die Identität des Menschen ist ein wackeliges Konzept. Das bekommt Liam Neeson in Unknown White Male als Dr. Martin Harris zu spüren, aber auch der Film selbst bleibt nicht von Identitätswandeln verschont. Wohl weil 2005 bereits eine gleichnamige Dokumentation erschien, musste das Filmgeschöpf umgetauft werden.

Jetzt heißt der nächste actiongeladene Film mit einem großen Anteil an deutschen Schauspielern in der Cast Unknown Identity – ein eigentlich viel griffigerer Titel. Imdb.com führt die Babelsberg-Koproduktion gegenwärtig noch unter dem kürzeren Titel Unknown – das ist zwar irgendwo ein bisschen „escheresque“, aber anders als M. C. Eschers surrealistisch verwinkelte Treppensätze wahrscheinlich keine Absicht. Schließlich heißen noch viel mehr Filme Unknown als Unknown Identity.

Ein schwerer Schlag für die Zuschauer, aber der Mystery-Thriller muss jetzt auch mit einem anderen Kinostart klarkommen: der 3. März 2011 soll es sein.

Liam Neeson sucht seine Unknown Identity

Die Story ist identisch geblieben: Dr. Martin Harris erwacht nach einem Autounfall aus dem Koma. An dem Platz in seinem Leben sitzt aber nun jemand anderes. Die eigene Ehefrau erkennt ihn nicht mehr, und auch als der Wissenschaftler, der Harris ist, geht das doppelte Ich durch. Nur die Taxifahrerin (Diane Kruger), die ihn rettete, und ein ehemaliger Stasi-Agent (Bruno Ganz) helfen ihm im Kampf gegen einen übermächtigen Gegner, den Harris aus der Vergangenheit zu kennen scheint.

Der Film basiert auf dem Roman Out of my Head von Didier Van Cauwelaert. Auch der Trailer ist identisch geblieben:

[youtube tnxsh-AnkII]

Unknown White Male Neeson in Berlin und Leipzig

Der Thriller über eine Identitätssuche ist eine Koproduktion mit den Filmstudios Babelsberg. Neben den Studiodrehs wurde in Berlin, Brandenburg und Leipzig gedreht.

Auch die Cast ist identisch geblieben. Bruno Ganz wird den Stasi-Agenten mimen. Einen kleinen Auftritt als behandelnder Arzt hat Karl Markovics, der vielen schweizerischen und deutschen Zuschauern noch als Stockinger aus Kommissar Rex und dem gleichnamigen Spin-off sowie aus Der Fälscher bekannt sein dürfte. Nicht vergessen darf man natürlich Diane Kruger.

Einen neuen Titel, ein neues Poster und einen neuen Kinostart hat der Thriller bekommen. So einem großen Charakterwandel hat sich der Film dann wohl doch nicht unterzogen.

Unknown Identity
Kinostart: 2. März 2011
Regie: Jaume Collet-Serra
Drehbuch: Oliver Butcher, Stephen Cornwell
Buchvorlage: Didier van Cauwelaert
Darsteller: Liam Neeson, Diane Kruger, Bruno Ganz, Aidan Quinn, Frank Langella, Karl Markovics, Stipe Erceg, Sebastian Koch, January Jones
Studio: Dark Castle Studio, Studio Babelsberg
Verleih: Warner Bros. Pictures

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.