UEFA-Cup Halbfinale 2009 Werder Bremen – Hamburger SV

Während der SV Werder Bremen mit dem ersten Sieg gegen den Hamburger SV in das Pokalfinale 2009 eingezogen ist und dort auf Bayer 04 Leverkusen trifft, erlitt der HSV neben der Schlappe im Pokal eine bittere Pleite in der Bundesliga. Gegen eine befreit aufspielende Borussia aus Dortmund machten sich die personellen Ausfälle doch erheblich bemerkbar. Nach der vertanen Chance im DFB-Pokal hat man nun trotzdem noch zwei Chancen auf einen Titel in dieser Saison. Sowohl in der Bundesliga als auch im UEFA-Cup haben die Männer von Trainer Martin Jol die Möglichkeit eine erfolgreiche Saison zu krönen.

HSV – Petric und Jansen verletzt

Die Hamburger müssen nun bei diesem wichtigen Duell im UEFA-Cup auf zwei wichtige Stützen verzichten. Neben Mladen Petric, der wegen einer Risswunde am Schienbein noch mindestens zwei Wochen aussetzen muss, wird Marcel Jansen nach seiner Rippenprellung nicht mehr rechtzeitig fit. Der Linksaußen, der zuletzt erheblich zum Höhenflug der Hamburger beigetragen hatte, bekommt noch nicht richtig Luft bei einer dieser untypischen Sportverletzungen und muss auf einen Einsatz verzichten. Zudem kann Martin Jol nicht die Dienste von Tavares in Anspruch nehmen, weil dieser im UEFA-Cup gesperrt ist.

Diegos Wechselgerüchte sorgen für Unruhe bei Bremen

Solch große personelle Nöte hat Bremens Trainer Thomas Schaaf nicht. Dennoch scheint sich das Spiel der Norddeutschen vor allem auf Diego zu fixieren, der im Viertelfinale gegen Udine groß aufspielte und damit seine Bekanntheit in Italien weiter steigerte. So hat unter anderem Juventus Turin bereits ein Angebot über 20 Millionen Euro bei Werder hinterlegt, das bislang dem Werben um den Spielmacher immer eine Absage erteilte. Die Angst, die Wechselgerüchte um Diego könnten seine Leistung beeinträchtigen, ist bislang unbegründet, da aber mit dem FC Bayern ein neuer Interessent hinzu gekommen ist, könnte sich dies schnell ändern.

Startaufstellung:

Werder Bremen: Wiese – C. Fritz, Mertesacker, Naldo, Boenisch – Baumann – Frings, Özil – Diego – Pizarro, Hugo Almeida

Hamburger SV: F. Rost – Demel, Gravgaard, Mathijsen, Aogo – Jarolim, Alex Silva – Pitroipa, Guerrero, Trochowski – Olic

Anstoß: 30.04.2009 20:45
Stadion: Weserstadion

Eine Meinung

  1. Lazlokides Entonkitami

    Moin,

    da sind wir mal gespannt wie der nächste Beitrag lautet. Hoffentlich ist der Hamburger SV mit dabei in Istanbul! Es wäre nur gerecht nachdem ja die Bremer nach Berlin fahren. So wie es aussieht können sowohl Jansen als auch Petric spielen. Nun darf man nur noch gespannt sein, wer bei den Bremern noch „verletzt“ ist.

    Lazlokides Entonkitami

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.