UEFA-Cup 2008 – 1. Runde

Die Trauer muss man beim FC Schalke 04 langsam ad acta legen. In diesem Jahr müssen die Knappen kleinere Brötchen backen.Bei der Auslosung der 1. Runde des UEFA-Cups kamen sie wie fast alle deutschen Klubs mit leichten Aufgaben davon. 

Schalke 04 – Apoel Nikosia

Statt im Konzert der Großen spielen die Schalker in der 1. Runde des UEFA-Cups gegen Apoel Nikosia, dem zypriotischen Vertreter. Der 19malige Meister dürfte aber eigentlich keine große Hürde für die Knappen auf den Weg in die Gruppenphase sein.

Hamburger SV – FC Unirea Urziceni

DerHSV muss weiter durch die Provinz tingeln. Die Auslosung führt die Hanseaten in der 1. Runde zum rumänischen Vertreter FC Unirea Urziceni. Für die Rumänen ist die Teilnahme am UEFA-Cup der Auftritt auf der europäischen Bühne, so verwundert es nicht, dass mit Dan Petrescu der Trainer der Star ist.

VfB Stuttgart – Cherno More Varna

Bulgarien heißt die erste Station für den VfB Stuttgart. Das Cherno More Varna durchaus ein ernst zu nehmender Gegner ist, diese Erfahrung musste Lothar Matthäus in der Qualifikation machen. Mit seiner israelischen Mannschaft scheiterte der Rekord-Nationalspieler an einem der ältesten Klubs des Landes.

Hertha BSC – St. Patrick’s Athletic

St. Patrick’s Athletic ist bisher nie über die erste Runde des UEFA-Cups hinaus gekommen und gegen Hertha BSC sollte sich diese Statistik eigentlich nicht wirklich verbessern. Immerhin stehen bei den Iren sieben Meistertitel zu Buche, die aber eigentlich kaum nennenswert sind im internationalen Vergleich.

VfL Wolfsburg – Rapid Bukarest

Die Rumänen sind keine Unbekannten im UEFA-Cup. Bereits im letzten Jahr trafen sie auf den 1. FC Nürnberg und schieden nur aufgrund der Auswärtstorregelung aus. Vor drei Jahren kegelte man zudem den HSV aus dem Wettbewerb – Vorsicht ist also geboten.

Borussia Dortmund – Udine Calcio

Die Dortmunder haben mit Abstand das schwerste Programm. Udine Calcio gehört zu den Dauergästen der Serie A und tritt mit den italienischen Nationalstürmern Fabio Quagliarella und Antonio Di Natale im Wettbewerb an. Dies wird mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen für die Mannen von Trainer Jürgen Klopp.

Eine Meinung

  1. Von 6 Mannschaften sind 5 weiter.Absolute Spitzenklasse für den deutschen Fussball.Nun kommt die Gruppenphase….Lassen wir uns überraschen:)LgAndy

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.